Wer hat ähnliche Probleme oder Erfahrungen, weiß gar Rat?

Helmar Bagins…
Benutzerbild von Helmar Baginsky
Frage gestellt am
19.06.2017 um 20:10

Ich leide an schwerer Herzinsuffizienz und Niereninsuffizienz Stadium 5. Dazu kommt pAVK Stadium 4b. Seit einigen Wochen an starken Ödemen der Beine, des Hodens (!) und des Penis. Dann kam diese Verstopfung hinzu, welche mir sehr zu schaffen macht!
Die Verstopfung wird schlimmer. Macrogol hilft nicht. Ich verschaffe mir nur Hilfe durch begrenztes, manuelles Ausräumen etwas Hilfe und das ist unangenehm und blutet ziemlich heftig. Hat jemand Erfahrungen mit einem anderem Abführmittel? - Laxoberal: selbst 30 Tropfen haben nicht geholfen. - Der Hoden müsste dringlichst a schwellen !!! Meiner Meinung nach würde dann die Problematik wesentlich besser werden.
Ich nehme nach wie vor lediglich Torasemid 10mg 2x morgens und 2x mittags ein, sowie eine halbe Spironolacton 50mg, also 25 mg nur morgens. T_T

Patientendaten

Geburtsjahr: 1947(70 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 80,5 kg
Größe: 179,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
20.06.2017 19:02
Ich denke, das ein ausführliches Gespräch mit Deinem HA die beste Möglichkeit ist,
all diesen Beschwerden entgegen zu treten.
Alles Gute.
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]