Hilft Tilidin auch gegen Zahnschmerzen?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
03.06.2017 um 19:21

Hilft TILIDIN auch gegen Zahnschmerzen!?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1946(71 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 76,0 kg
Größe: 176,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

Lobo99

08.06.2018 15:02

Selbstverständlich hilft Tilidin als Opiat auch bei Zahnschmerzen. Ich hatte schon zweimal erhebliche Entzündungen der Zahnwurzel, die mit keinem anderen Medikament erträglich waren.

Sollten die Schmerzen wirklich ungeheuer extrem sein, ist Tilidin sicher die bessere Wahl. Das richtet weniger Schaden an, als alle möglichen frei erhältlichen Präparate in der Hoffnung auf Linderung zu kombinieren. Eine Kurzanwendung bis ein Zahnarzt Abhilfe schaffen kann birgt kein Gewöhnungsrisiko. Aufpassen sollten Sie nur bei der Höhe der Dosierung, da hohe Dosen das Atemzentrum lahmlegen können.

Leider sind die Tropfen als ideale Darreichungsform nur noch auf BTM-Rezept erhältlich, wovor sich viele Ärzte sträuben. Falls Sie also die Tablettenform haben, beachten Sie bitte, dass diese retardiert sind und einige Zeit brauchen, um den Schmerz zuverlässig zu bekämpfen und nehmen Sie nicht zuviel ein, weil es nicht direkt wirkt.

Wichtig: Fahren Sie am besten auch nicht selbst mit dem Auto, wenn Sie die Wirkung von Opiaten nicht gewöhnt sind.

Gute Besserung!

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
muellerklaus1…
Benutzerbild von muellerklaus1960
06.07.2017 10:22

Hey,bei Zahnschmerzen nimmt man in der Regel entzündungshemmer z.b.Ibuprofen,das Tilidin ist dafür nicht geeignet,bitte mit dem Arzt darüber reden,den wenn die Wurzel entzündet ist hilft auch Ibuprofen nicht,dann muss man zum Zahnarzt.Lg

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Snowchen
Benutzerbild von Snowchen
05.07.2017 22:14

Hallo,

kurzzeitig bestimmt, sollte aber nicht das Mittel der ersten Wahl sein. Ich glaube, dass bei schlimmen Zahnschmerzen nur der Zahnarzt helfen kann. Alles andere ist nur ein zeitlicher Aufschub. So sehe ich das.

Bewerten:1xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
04.06.2017 00:47

Lasse Dir von Zahnarzt das von ihm verwendete Medikament geben, das passt besser!

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

03.06.2017 23:05

Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen mir haben sie geholfen aber die Tropfen. Vorsicht ist hier aber geboten man kann hier in eine Abhängigkeit geraten. Tilidin sollte nicht zur Gewohnheit werden. Der Zahnarzt ist hier der richtige Weg.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
03.06.2017 21:52

Ich denke mal schon. Aber wissen tue ich es nicht. Zahnschmerztabletten entfalten ihre Wirkung ja auch, indem sie die Opiatrezeptoren blockieren und so die Erregungsleitung hemmen.
Die ideale Lösung dürfte es aber nicht sein.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Krankheiten:  Schmerzen (akut)
Themen:  Schmerztherapie

Verwandte Fragen

[]