Abnehmen durch Novothyral?

Benutzer gelöscht?

Frage gestellt am
21.06.2010 um 18:49

Hallo an alle Hashimoto´s

Habe dies Unterfunktion der SD. Nehme seit gut 2 Jahren L-Thyroxin 100 1mal am Tag. Und ich nehme zu wie nix!!!!!!!! Bin 172cm und wiege mittlerweile fast 94kg. Ich werde noch verrückt und bin total frustriert. Nun habe ich gehört das Leute wie ich mit Novothyral abgenommen haben. Stimmt das? Würde ein Wechsel zu diesem Medikament die gewünschte Abnahme bringen?????????

Danke im voraus für eure Hilfe.

LG
Delfin1

Patientendaten

Geburtsjahr: 1960(50 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 93,6 kg
Größe: 172,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

nadine1
Benutzerbild von nadine1
20.07.2010 19:59

@ delfin

ich habe Haschimoto schon seid 15 jahren und nehme jezt auch 100 L Thyrox , ich teile mir die tabletten in zwei morgens50 und mittags 50 das haut gut hin Professor Mödder hat mir das empfohlen
mein gewicht geht nicht runter im gegenteil
ich sammle wasser im gewebe ich habe die lymphkroten geschwollen ,
habe jetzt wieder ein mittel von doc bekommen was entzündungshemment und schmerzlindert ist
weil die antikörper zur zeit auf 7000 sind viel zuhoch

ich denke mir das dieses kranheit nicht richtig behandelt werden kann habe zwei gespräche mit professoren gehabt bei sagten man kann sie nicht behandeln nur versuchen die schübe mit entzündungshemmer einsetzen
die alternative um hundert prozent sicher zusein das die entzündung weg ist hilf nur noch raus

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

25.06.2010 10:09

Mit Sorge sehe ich die Nachfrage nach dem Wirkstoff T3 u. die Bewerbung dieses Hormons als "Schlankheitsmittel". Das ist m.M n. unverantwortlich von diesen Firmen. Wie Sandra schreibt ist eines d. Med. Novothyral für Umwandlungsstörung v. T4 in T3. Ich selber habe die Erfahrung mit diesem Med. gemacht.
nach 1/2 Jahr bin ich derartig in die Überfunktion geschossen mit allen entsetzlichen Nebenwirkungen wie Herzrhythmusstörungen , Schweissausbrüchen Zittern, Schlaflosigkeit, Angstzuständen u.s.w.........u. mein Gewicht hat sich nicht verändert. Also immer die med. Indikation sehen nach Blutkontrolle.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

21.06.2010 18:59

Novothyral enthält zusatzlich das biologisch aktive SD-Hormon T3.
Es kann Dir beim abnehmen helfen, wenn das Übergewicht an einer Umwandlungsstörung liegt und Dein fT3-Spiegel jetzt zu niedrig ist, Du Dich also trotz L-Thyroxin in der Unterfunktion befindest.
Hast Du keine Umwandlungsstörung und bist gut eingestellt, dann liegt das Übergewicht nicht an der SD, sondern eher an verändertem Stoffwechsel durch die Wechseljahre.
Kennst Du Deine aktuellen SD-Werte? Wenn Du sie angibt, lässt sich die wahrscheinliche Wirkung von Novothyral besser einschätzen.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]