Wechselwirkung Voltaren und Eliquis 2,5(2 mal täglich)

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
06.05.2016 um 11:49

Kann man beide Medikamente längere Zeit gleichzeitig nehmen-es geht wohl um das Risiko von Magenblutungen.Mein Hausarzt weiß,was ich nehme-hatte aber keine Bedenken.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1940(76 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 67,0 kg
Größe: 177,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

frank44
Benutzerbild von frank44
06.05.2016 20:58

Hmmm ... Diclo über einen längeren Zeitraum einnehmen? Ich für meinen Teil wäre da doch etwas vorsichtiger als dein Hausarzt. Zwar sollte es keine Wechselwirkungen zwischen den Medis geben, aber ich sehe da eher ein anderes Problem. Eigentlich ist Voltaren (Diclofenac) bei Herzkrankheiten nicht angezeigt, weil es das Risiko für Herinfarkt und Schlaganfall erhöhen kann.
Na gut, vielleicht ist so eine Herzschwäche ja keine Erkrankung des Herzens und ich bin da etwas übervorsichtig. Würde aber an deiner Stelle dennoch in Erwägung ziehen, auf ein anderes Präparat auszuweichen. Ein Kardiologe wäre wohl ein Ansprechpartner für dich.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]