Verliert Lyrica nach einiger Zeit die Wirkung bzw wird sie schwächer???

HazelGrace
Benutzerbild von HazelGrace
Frage gestellt am
18.05.2014 um 09:35

Hallo! Nehme nun seit ca 3 Wochen Lyrica und kann plötzlich seit ein paar Tagen nicht mehr einschlafen. Nehme Lyrica nur wegen meinen Schlafproblemen ( 75 mg ). Kann es sein, dass sich mein Körper nun an den Wirkstoff gewöhnt hat und jetzt mehr benötigt?
Es ist momentan wieder so wie komplett ohne Medikamente, ich bin wirklich totmüde aber schlafe einfach nicht ein, es ist so schrecklich, habe früher nächtelang gar nicht geschlafen und dann nach 4-5 Tagen wieder eine Nacht halbwegs normal, weil mein Körper so erschöpft war...
Würde so gerne ohne Medikamente normal schlafen können, verstehe nicht, wieso das nicht möglich ist :(
Danke für eure Hilfe!

Patientendaten

Geburtsjahr: 1991(23 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 58,0 kg
Größe: 167,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

4 Antworten:

toZion
Benutzerbild von toZion
18.05.2014 21:11
Geht mir ähnlich wie dir, kann auch ohne Medikamente überhaupt nicht einschlafen.
Lyrica ist finde ich nicht wirklich das richtige Medikament für eine Schlafstörung, mich hat das eigentlich auch nicht müde gemacht und die Wirkung hat bei mir in der Tat nachgelassen bis ich eine Dosis von 600mg am Tag hatte...
Medikamente die den Histamin1-Rezeptor blocken machen in der Regel müde und glücklicherweise auch nicht süchtig.
Mir haben Medikamente wie Mirtazapin, Seroquel oder Levomepromazin geholfen, aber wie immer muss dein Arzt das entscheiden ;)
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
HazelGrace
Benutzerbild von HazelGrace
18.05.2014 12:53

Vom Frage-Steller selbst

Ich habe keine Angststörung oder ähnliches. Ich habe eh das Gefühl die Ärztin hat wenig Ahnung, habe plötzlich eine neue gehabt, da meine alte aufgehört hat und prompt wurde ich einfach auf Lyrica umgestellt... ich rufe dort morgen mal an... danke...
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Willi-Vishnu
Benutzerbild von Willi-Vishnu
18.05.2014 11:49
Hallo,
3 Wochen lang 75 mg,die Dosierung ist noch gering und die Einnahmezeit
noch sehr kurz.
Wichtig ist ,Deinen Arzt zu informieren,wie es bei Dir wirkt.
Ruf ihn wenigstens an,falls der Termin noch lange hin ist.
LG Tinchen
Bewerten:3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
1.Blackangel
Benutzerbild von 1.Blackangel
18.05.2014 10:55
Hi,
dafür nimmst Du es eigentlich noch zu kurze Zeit ein.
Eigentlich ist das Lyrica nicht für deine Schlafprobleme gedacht, sondern bei Angststörungen und bei Schmerzen. Hast Du eine Angststörung? Es kann als Nebenwirkung, eine Schlafförderende Wirkung geben, aber muss eben nicht, denn jeder Mensch reagiert anders. Wahrscheinlich musst Du umgestellt werden, bespreche es aber unbedingt mit deinen behandeln Arzt.
Wünsche Dir gute Besserung und alles Gute.
LG
Bewerten:3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]