COPD

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
22.12.2013 um 21:09
  • Medikament: Formoterol und Budesonid Krankheit: copd

Seit einigen Jahren leide ich an COPD und inhaliere täglich morgens und abends Formoterol. Zugleich messe ich täglich mein PeakFlow mit einem Vitalograph. Die Werte sind in den letzten zwei Monaten bedeutend schlechter geworden. (hängt vielleicht mit der Jahreszeit zusammen). Zwischendurch, hauptsächlich beim Liegen in der Nacht leide ich an Atemnot, schwitze und habe Angstzustände. Isst es ratsam, wenn ich in diesem Fall zusätzlich Formterol und Budesonid inhaliere, oder kann ich in diesen Situationen auch zu Berodual greifen?

Können Sie mir hier einen Rat geben- mein Arzt ist nicht darau eingegangen
Mit freundlichen Grüssen

Patientendaten

Geburtsjahr: 1940(73 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 125,0 kg
Größe: 180,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

nogli
Benutzerbild von nogli
22.12.2013 23:44

Ich selbst habe auch COPD ich glaube Du solltest mal einen Lungenfacharzt auf suchen.Ich selbst nehme am morgen Spiriva und Symbicort am morgen und am Abend ,ich komme sehr gut zurecht damit.Was hast Du denn für eine Stufe ,ich habe Gold4.
Viel Glück!

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Andere Fragen mit ähnlichem Titel

  • copd
    Welche Tabletten empfehlen Sie? Sprays kann ich nicht gut anwenden.
  • copd
    mann brauch hir nigs mehr fragen nur blöde anworten komm dann in sachen copd
  • COPD
    Mein Vater hat immer Probleme den Schleim los zuwerden. Der hängt Ihn immer im Hals,dadurch...
mehr ansehen

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]