Östrogenfrei Pille oder keine mehr?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
19.07.2012 um 12:35
  • Medikament: Valette Krankheiten: Empfängnisverhütung, Akne

Hallo,

ich habe jetzt schon seit 4 Jahren ein sehr nerviges Problem:Chronische Scheideninfektionen(meistens Pilze, teilweise auch Bakterien oder Trichomonaden). ich weiß mir selbst nicht mehr weiter. Versuche alle Vorschriften(Baumwollunterwäsche,...) einzuhalten und gehe auch immer zu den Untersuchungen, doch nichts hilft. War schon bei 3 FÄ und keiner weiß weiter(zugegeben es nimmt mich auch keine Sau ernst).Bin verzweifelt und stinksauer. Nehme auch Aufbauzeug und habe schon die Gynatrenimpfung bekommen. Auf starke Medis habe ich allerdings auch keine Lust(mehr). Letztens kam mir der Gedanke, dass das auch an meiner Pille liegen könnte. Mein FA meinte:"Das kann auf GAR keinen Fall sein!!!!". Glaube ich nicht. Habe schon mal von der Belara zur Valette gewechselt. Hat nichts gebracht. Jetzt überlege ich mir, ob es vielleicht mit der Cerazette oder ohne besser werden würde. Sex habe ich eh immer nur mit meinem Freund und das mit Kondom, jedoch vertraue ich diesen aufgrund eines Zwischenfalls nicht mehr so sehr.
Was würdet ihr tun? Meint ihr es könnte so besser werden oder schließt ihr euch der Meinung meines FAs an? Ist es sehr wahrscheinlich, dass meine Akne ohne die Hautpille wieder so schlimm wird wie zuvor? Bin in der Zwischenzeit fast 18 und war damals erst 14 geworden

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

Anonymer Benutzer

23.07.2012 10:55

Vom Frage-Steller selbst

@anja
Mir ist bewusst, dass Gestagen auch Hormone sind, aber ich habe gelesen, dass es meist an den Östrogenen liegt. Will ja nicht NUR mit Kondomen verhüten.
@Katzenauge
Danke sehr.
@jojo
Hm, das klingt ja echt nicht besonders doll. Wobei ich sagen muss, dass Pilze über 4 Jahre hinweg echt nichts Schönes sind, da man auch psychisch leidet. Werde es(falls man FA doch damit einverstanden ist)auf alle Fälle mal versuchen und hoffe ich werde bessere Erfahrungen machen.
Mir ist mit Kondomen mal ein Missgeschick passiert(als ich noch keine Pille nahm)und dises Drama möchte ich mir nicht nochmal antun. Ich bin mir auch bewusst, dass es sich um einen Anwedungsfehler gehandelt hat, aber trotzdem ist dieses Misstrauen da.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
jojo79
Benutzerbild von jojo79
19.07.2012 19:56

Cerazette ist kein Ponyhof! Ich selbst (und ich kenne auch viele weitere Frauen) habe eher mäßige Erfahrungen mit dieser Pille gemacht. Wenn man die nicht richtig verträgt, was scheinbar sehr oft vorkommt - sind Pilze echt ein kleineres Übel...


uuuuuund ich will damit nicht sagen, dass es so sein muss (, das muss jeder selbst ausprobieren), ist eben meine Erfahrung. Was ist mit Kondomen?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Katzenauge
Benutzerbild von Katzenauge
19.07.2012 16:41
http://www.weiss.de/krankheiten/pilzerkrankungen/krankheitsbilder/scheidenpilze/therapie/
Du kannst Dich hier mal belesen.GLG Katzenauge
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
anja_crush
Benutzerbild von anja_crush
19.07.2012 14:13

Komplett absetzen.
Warum willst du eine östrogenfreie Pille? Wie kommst du darauf, dass dadurch die Infektionen weg gehen, wenn die Hormone daran schuld sind bzw. du das vermutest?
Gestagene sind auch Hormone.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

19.07.2012 13:58

Vom Frage-Steller selbst

Pille eher komplett absetzen oder östrogenfreie Pille?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
anja_crush
Benutzerbild von anja_crush
19.07.2012 13:54

Ja es kann an der Pille liegen! Das verharmlosen viele Ärzte.

Warum machst du nicht einfach einen Test?
Setz die Pille für ein halbes Jahr ab, dann merkst du schnell, ob und was sich verändert. Durch die Hormonumstellung kann es erstmal gleich bleiben oder sogar schlimmer werden, aber spätestens nach 3 Monaten sollten die Hormone weitestgehend aus deinem Körper sein.
Auch die Haut wird sich vermutlich erstmal verschlechtern, durch die Hormonumstellung. Aber das pendelt sich sehr wahrscheinlich ein. War bei mir auch so und meine Haut ist jetzt ohne Pille nicht schlechter als mit, zumal ich sie auch gut pflege.

Kondome müsst ihr einfach richtig anwenden, dann passiert da auch nichts. ;)
Und für den allergrößten Notfall gibt es noch die Pille danach. Das kannst du ja mal als Sicherheit im Kopf behalten.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]