Implanon und Antidepressiva

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
02.07.2011 um 21:21

Hallo Zusammen,
ich nehme 150mg Lyrica, 20mg Fluoxetin und 150mg Elontril.

Nehme zur Zeit die Pille, möchte aber auf das Implanon umsteigen, weil ich die Pille dauernd vergesse und auf Grund meines Reizdarm-Syndroms öfter Durchfall habe.

Geht das mit den Medis zusammen?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1982(29 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 95,0 kg
Größe: 174,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

anja_crush
Benutzerbild von anja_crush
02.07.2011 22:48
Ja. Aber falls du derzeit eine Mikropille nimmst, würde ich dir empfehlen, vor dem Implanon erstmal für ein paar Monate die Minipille Cerazette zu nehmen. Die enthält das gleiche wie das Implanon und falls du die Gestagene nicht oder schlecht verträgst, dann kannst du die Pille schnell wieder absetzen und setzt nicht so viel Geld in den Sand.
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]