Posttraumatische Belastungsstörung

Michael

Frage gestellt am
23.02.2008 um 07:51

Ich suche Kontakte zu Menschen die PTBS haben.Gibt es hier Patienten mit denen ich mich austauschen kann?

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

5 Antworten:

Benutzer gelöscht?

20.02.2011 17:57
hallo michael, ich leide schon seid fast sieben jahren an postraumatische belastungsstörung in folge einer traumaerkrankung sowie dissoziative störung und bipolare affektive störung. würde mich freuen mich darüber auszutauschen, hätte auch ein paar fragen, wenn es erlaubt ist. mlg sarei
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
bonnie
Benutzerbild von bonnie
28.11.2009 17:06
Noch jemand mit komplexer PTBS...
Melde Dich, wenn Du magst!
Alles Liebe,
Bonnie
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
peejoo

25.03.2008 10:05
Hallo!!!

Bei mir wurde auch PTBS/Depression und noch irgendetwas diagnostiziert.
Ich bin immer unverwüstlich gewesen, aber nach einer Bauchspiegelung im Jahr 06 fing alles an.
Ärzte sind für mich ein Greul. Mir wurde im Februar 08 bei völligen bewusstsein eine Drainage durch die Rippen geschlagen, weil ein Arzt zuvor bei einer Blockade meine Lunge getroffen hat.
Ich bin chronische Schmerzpatientin. Meine Medis bestehen aus Morphium, Neuroleptika und Antidepressiva.
Das Antidepressiva hift bei mir nicht.
Jetzt geht es weiter mit Ausprobieren. Bin auch in einer Verhaltenstherapie. Mal sehen was die bringt.
Meine Gesundheit wurde von den Ärzten verpfuscht.... So ist das halt...


Liebe Grüße

Peejoo
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Michael

24.02.2008 18:08

Vom Frage-Steller selbst

Hallo Regina,schön dass du dich gemeldet hast. Ich bin sehr schreckhaft.Des Weiteren
leide ich unter stundenweise lähmungen der beine. Dabei bin ich \"gestört\" so wie in einem dämmerzustand. Dabei kann ich mich dann auf nichts konzentrieren. Dann habe ich schwierigkeiten mit zärtlichkeiten,angstzustände und so. Ich trinek dann jeden abend 2flaschen bier dann binich etwas entspannter,dann habe ich mit dem rauchen angefangen.Das geht jetzt schon 2 jahre so. Ich hoffe das geht bald vorrüber.Ich nehme seit einigen tagen lyrica und bin ruhiger geworden. Früher nahm ich diverse sachen. Wie lange hast du das schon? Denkst du sowas geht auch wieder weg?
Ich bin in therapie,aber das thema konnte bislang noch nicht angesprochen werden, da bin ich immer emotional zusammengebrochen. Doch nun mit lyrica werde ich die therapie langsam verändern und denke dass ich darüber sprechen kann.
Hast du schon eine traumatherapie gemacht und wenn ja wo?
Ich wünsche dir einen schönen tag,und nochmals danke,dass du dich gemeldet hast.
Irgend wie habe ich hierbei sanego probleme mich zurecht zu finden.Ob nachricht,frage;
ich weiss nie wo ich was finde.
michael
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Marie

23.02.2008 21:25
Hallo Michael,
bei mir wurde auch eine PTBS diagnostiziert. Wenn Du willst, können wir uns darüber austauschen.
Liebe Grüße
Regina
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Andere Fragen mit ähnlichem Titel

mehr ansehen

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]