Metrazapin Nebenwirkungen Alpträume

Waldemar 1103

Frage gestellt am
06.07.2022 um 10:34

Seit kurzem c.a 3 Wochen nehme ich das Medikament mitrazapin 15 mg zum einschlafen und Depressionen (ich hatte in Uniklinik in Bonn von dem Medikament revotril entgiftet ) am Ende der Entgiftung fragte mich die Assistent Ärztin ob ich das Medikament mitrazapin kenne ich sagte nein und da hat sie mir gesagt ohne mich zu untersuchen oder so was gesagt das ich Depressionen habe ob woll ich der meinung war dass es nicht so ist aber na gut da habe ich mich der Ärztin anververtraut und nahm erst halbe Tablette zu Nacht, ja ich konnte recht gut einschlafen aber dazu kommen fürsterliche Albträume und riesige Hunger gefüll nachts bin mehr mals wach geworden wegen Albträume und habe regelrecht angefangen zu fressen wie ein Tier, das habe ich die Ärztin gesagt worauf sie sagte es sei normal bei dem mitrazapin und es wird bald weg gehen aber bis heute ist das immer noch so schlimm ich weiß einfach nicht weiter die Ärzte sagen es würde weg gehen.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1979(43 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 90,0 kg
Größe: 178,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

niklas220803

05.08.2022 12:57

Hallo, der Heisshunger bleibt in seiner Intensität einige Monate bestehen und reduziert sich dann langsam etwas. Wichtig ist denke ich mir in den ersten Wochen zu beobachten ob das Medikament dir persönlich hilft. Du kannst den Heisshunger durch eiweissreiche Ernährung wie Eiweissmüsli, fettarme und ungesüsste Milchprodukte, Tofu, zuckerfreie Pflanzendrinks (z. B. ½ l zuckerfreien Kokos- oder Mandeldrink hat nur ca. 60 kcal und macht füt einige Stunden satt) drosseln. Sobald du durch das Medikament in Kombination mit guter Therapie stabiler bist (das sollte die Wirkung sein) wirst du dich wieder mehr bewegen können und das Übergewicht durch langsam steigernden täglichen Ausdauersport wieder abtrainieren können.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
IngoHel

31.07.2022 14:12

Hast du den immer noch Alpträume oder hat es sich verbessert?
Alpträume sind eigentlich keine NW von diesem Medikament.

Was machst du den genau, bevor du schlafen gehst?
Schau mal, dass du dich vor dem Schlafen entspannt, kein TV und kein Handy und nichts
lesen.

****

*) Vom sanego-Team entfernt

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]