Fosfomycin 3000

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
08.02.2022 um 04:59

Mein Patient hat einen Harnwegsinfekt. Nun bekam er schon zum zweiten mal innerhalb weniger Tage Fosfomycin 3000 von der Pallativärztin verordnet. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten sollte, denn das Medikament ist doch nur für Frauen zugelassen...und bei Männern nur bei einer Prostatabiopsie.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1934(88 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 90,0 kg
Größe: 190,0 cm
Eingetragen durch: Pflegepersonal
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

Britta
Benutzerbild von Britta
08.02.2022 11:06

Lassen sie es auf Grund des Alters des Patienten auf den Versuch ankommen, warum sollte es bei älteren geschwächten Personen nicht auch "Off Label" angewandt werden? Die Palliativ Ärztin wird wohl Erfahrungen darin haben.

Zitat: "Fosfomycin-Trometamol, orales Fosfomycin und Nitroxolin sind aufgrund fehlender Daten für Männer zur Therapie unkomplizierter Harnwegsinfekte nicht zugelassen. Was sollten Ärzte beachten?

„Zu Männern mit rezidivierenden Harnwegsinfektionen gibt es Anwendungsbeobachtungen, die eigentlich sehr ermutigend sind“, weiß Mandraka. „Fosfomycin ist ein Präparat, das gut vertragen wird, hauptsächlich lokal in der Blase verbleibt und damit wenig Interaktionen verursacht.“ Bei Männern sollte man eine längere Therapiedauer wählen, mit oraler Fosfomycin-Applikation an den Tagen 1, 3 und 5. So gebe man dem Präparat Zeit, sich in der Blasenwand anzureichern. „Bei diesen Patienten hat man ein gutes Ansprechen gesehen, d.h. es gibt eine Behandlungsoption, aber sie bleibt natürlich trotzdem ein individueller Heilversuch”, fasst Mandraka zusammen."

Quelle: https://www.univadis.de/viewarticle/harnwegsinfekte-nicht-selten-auch-ein-mannerleiden-743316

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Katzenmut

08.02.2022 10:33

Guten tag. Ich hatte das Antibiotika 2 mal bekomm
5x ein harnwegsinfetion 2020 gehabt das Medikament
Sollte vorm schlafengehn eingenomm werden
Sollte auch schnell ne besserung eintreten
Wie bei männer wirkt. Weiss ich bitte da den arzt fragen

Bewerten:1xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]