Erstverschlimmerung bei AD Erhöhung?

MissCharly
Benutzerbild von MissCharly
Frage gestellt am
10.09.2021 um 16:55

Moin

Ich nehme in einer sehr kleinen Dosis Paroxetin ein.
Nach 8 Wochen haben wir die Dosis erhöht gestern.
Ich leide unter einer Angst und Panikstörung.
Ist es normal dass es eine erstverschlechterung der Angststörung gibt bei dosiserhöhung?
Habe auch den Hersteller gewechselt vielleicht liegt es auch daran? Ich bin von Homosan auf Hexal gegangen

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

MissCharly
Benutzerbild von MissCharly
11.09.2021 21:08

Vom Frage-Steller selbst

Pregabalin hatte ich auch mal. Hatte schlimme Nebenwirkungen. Und dann der Entzug u_u

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
guka
Benutzerbild von guka
11.09.2021 17:34

Ich nehme zur Zeit nur das Pregabalin gegen die Ängste und Paniken. Da es aber nicht mehr so wirkt wie zum Anfang, muss ich mit meiner Ärztin jetzt beim nächsten Termin darüber reden. Für akute Situationen habe ich aber immer mein Notmedi dabei.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
MissCharly
Benutzerbild von MissCharly
11.09.2021 14:44

Vom Frage-Steller selbst

guka
Welches AD hilft dir den? Bzw welches verträgst du am besten?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
guka
Benutzerbild von guka
11.09.2021 12:47

Ich würde gleich mal Montags dem verschreibenden Arzt bzw. in der Praxis anrufen und dies mitteilen. Dort müsste man ja eine Alternative wissen. Ich vertrage auch recht wenig, was Medikamente betrifft. Ehe da das richtige Mittel gefunden ist und außerdem stehe ich neuen Sachen ganz skeptisch gegenüber. Die Angst vor dem überwiegt meistens bei mir.
Alles Gute für dich!

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
MissCharly
Benutzerbild von MissCharly
11.09.2021 11:42

Vom Frage-Steller selbst

Danke guka

Eigentlich bin ich auch ein Fan von ratiopharm.
Aber da 10 mg rausbekommen ist quasi unmöglich.
Leider gibt's die nicht in 10 mg.
Weil ich aktuell 5 Milligramm einnehmen soll.
Ich weiß es ist wenig aber glaub mir ich bin super empfindlich was das angeht

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
guka
Benutzerbild von guka
11.09.2021 10:44

Es kann durch den Herstellerwechsel auch sein. Bei mir ist es fast bei jedem Medikament. Das Pregabalin kann ich nur von Ratiopharm einnehmen. Dies wird schon immer gleich auf dem Rezept angekreuzt, ansonsten wird ja von der Apotheke immer das Preisgünstigere, diese sind ja verpflichtet dazu, ausgehändigt.
Ich würde dir raten, dieses zeitnah mit deinem behandeln den Arzt zu besprechen.
Gute Besserung!

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Paroxetin
Krankheiten:  Angst- und Panikattacken
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]