Medikinet einfach pausieren?

Manuelasassen…
Benutzerbild von Manuelasassenach 1
Frage gestellt am
24.07.2020 um 10:18

Hallo,
Ich bin Ratlos, meine Ärztin, meine neue Ärztin, meinte jetzt zu mir das ich mich darauf einstellen so, dass sie das Medikinet für eine Zeit absetzen möchte
Mal pausieren, das müsste man bei diesem Medikament machen
Stimmt das?
Muss ich das hinnehmen?
Ich bitte um Hilfe!
Liebe Grüße und vielen Dank
Manuela

Patientendaten

Geburtsjahr: 1966(54 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 65,0 kg
Größe: 160,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

5 Antworten:

frank44
Benutzerbild von frank44
26.07.2020 19:23

Tja, letztendlich ist es wohl so, als würde die Entscheidungsgewalt alleinig inne haben. Gilt sowohl beim Ab- als auch beim Ansetzen von Medikamenten.

Bei Kinder rät man anscheinend mind. einmal im Jahr, es für ein Wochenende oder aber in den Ferien abzusetzen. Es soll zeigen ob und wie sie in der Lage sind, ohne das Medi über die Runden zu kommen und den Alltag zu bewältigen. Vielleicht ist ja das ihr Ansinnen?

Üben. Vielleicht hast du ja hier in einem Forum die Möglichkeit, zu lernen, zu argumentieren und deinen Gedanken Ausdruck zu verleihen?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Manuelasassen…
Benutzerbild von Manuelasassenach 1
26.07.2020 16:55

Vom Frage-Steller selbst

Hallo Netsaxman
Das mag ja sein ich nehme das Medikinet jetzt schon seit längerem, es tut mir sehr sehr gut
Ich muss gestehen das ich Angst vor dieser Zwangspause habe
Ich weiß zu gut wie es ohne ist
Allein die Anspannung ist bei mir so hoch das ich körperliche Schmerzen habe
Von der Aggression, und die Wut die von jetzt auf sofort empfinde.......
Na ja, es ist wie es ist
Doch was soll eine Pause bewirken.......?
Das eigentliche Thema bzw Problem für mich ist, daß ich anscheinend keine Entscheidungsfreiheit habe!
Grüße Manuela

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Manuelasassen…
Benutzerbild von Manuelasassenach 1
26.07.2020 16:47

Vom Frage-Steller selbst

Tja Frank, sie hat keine Gr<nde genannt,! Meinte nur zu mir das ich mich darauf einstellen soll, dass das auf mich zu kommen wird. Das dumme ist, dass ich ein unsicherer, dummer Mensch bin, ich werde immer ganz klein
Vergesse dadurch meistens was ich eigentlich anbringen möchte
Das ich mich in einem Forum anmelde, ist der Hammer, hab ich noch nie gemacht
Ich danke dir vielmals für dein, kann ich sagen Interesse?!,
Meine Kindheit, meine Jugend, einmal Hölle hin und zurück
Eigentlich mein Leben, Hölle hin.........,

Ich suche jetzt auf diesem Weg eine handfeste Argumentation die ich dieser vor dem Kopf knallen kann
Grüße Manuela

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
25.07.2020 18:09

Ob das "taktisch" wirklich so klug ist, was deine Ärztin meint, tun zu müssen? Ich möchte da doch leichte Zweifel äußern.

Welche Gründe hat sie denn angeführt, die es notwendig machen sollen, daß man mit der Medikation pausieren soll? An welchen Zeitraum denkt sie denn?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
netsaxman
Benutzerbild von netsaxman
25.07.2020 08:04

Bestimmte Medikamente dürfen nicht zu lange eingenommen werden. Es sollte auch mal eine Pause gemacht werden und ich muss die Ärztin da Recht geben.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]