fressattcken

becci
Benutzerbild von becci
Frage gestellt am
19.11.2017 um 15:42

ich habe seit ein paar wochen starke fressattacken
weis nicht mehr was ich dagegen machen kann
habe 12 kg zugenommen

Patientendaten

Geburtsjahr: 1988(29 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 83,0 kg
Größe: 169,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

4 Antworten:

frank44
Benutzerbild von frank44
19.11.2017 22:03

Also wenn du 12 kg zugenommen hast, kann ich wohl davon ausgehen, du hast nichts getan, um es wieder herauszubefördern?

Denke mir, es ist schwerer als oft vermutet, es abzulegen. Letztendlich ist es ja ein Verhaltensmuster, welches du dir angeeignet hast. Ganz gleich ob nun Streß, Anspannung, innere Konflikte, "Leere ausfüllen" oder auch nur ein "Belohnen" etc. dafür ursächlich sein sollte. Es besteht die Gefahr, daß es sich verselbstständigt und kein Auslöser mehr von Nöten ist.

Einzel- oder auch Gruppentherapie scheint mir angezeigt.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Jacko67
Benutzerbild von Jacko67
19.11.2017 21:26

Du solltest dein Essverhalten kontrollieren. Lege dir ein Protokoll an, in welchem du auch Gefühle und Gedanken benennst. Dann wirst du herausfinden, welche Stellvertreterfunktion das Essen hat. Und ganz nebenbei gibt es im Zyklus einer Frau Tage, an denen viele Frauen vor dem Essen nicht Halt machen. Gut finde ich die Idee, das mit deinem Therapeuten zu besprechen.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
19.11.2017 19:28

Hallo Becci!
Du hast einen Willen und nun setze Deinen Willen mit aller Kraft gegen die Fressattacken ein, Du willst ja nicht "fressen", das sugeriert Dir nur Dein Nervenkostüm, und dagegen steht Dein Wille, es nicht zu tun!
Ergo, stärke Deinen Willen, schiebe die anderen Gedanken ans essen beständig zur Seite, vermeide alle verlockenden Bilder, gegenstände und halte Deinen Kühlschrank sehr mager, auch sonst nur das notwendigste jeweils besorgen!
Und spreche mit Deinem Arzt, bzw. Deinem Therapeuten!
Ich wünsche Dir alles Gute und einen starken Willen!

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
unschuldsengel
Benutzerbild von unschuldsengel
19.11.2017 16:09

geh in dich und versuche heraus zu finden was du kompensierst wie stehts inzwischen mit Therapie???

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]