Welches AD ist so ähnlich wie Mirtazapin?

Kussigak123

Frage gestellt am
15.11.2016 um 19:54

Hallo ihr lieben,

ich würde gerne wissen welches AD genauso effektiv und wirksam ist wie Mirtazapin? Ich musste sie leider absetzen da die Tabletten bei mir nicht mehr wirkten.. Zum schlafen waren das die besten Medikamente überhaupt! Doch leider wirken sie nicht mehr bei mir! Hat jemand sonst noch gute Erfahrungen gemacht mit anderen Medikamenten die sehr schlaffördernd sind?
Wäre euch sehr dankbar für Ratschläge :)

Patientendaten

Geschlecht: männlich
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

frank44
Benutzerbild von frank44
05.01.2017 16:13

Ich kann @Gilb nur zustimmen. Bei den möglichen Wirkungen ud Nebenwirkungen sollte man sich sehr wohl genau überlegen, ob man sich so etwas wirklich "nur wegen Schlafprobleme" denn einwirft. Dafür sind sie nicht gedacht. Auch wenn Ärzte und Patienten diese Medis dazu "mißbrauchen".
Wenn es einem allerdings egal ist, wäre das Sero, ohne es empfehlen zu wollen, eine mögliche Alternative.

Schlafhygiene und Ursachenforschung wären mein Ratschlag.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
LittlePain68
Benutzerbild von LittlePain68
04.01.2017 17:49

Ich hatte mal Trimipramin verordnet bekommen...die haben mich schlafen lassen wie ein Engelchen.
Muss dem vorherigen Antworter etwas widersprechen. Natürlich sind Mirtazapin, Trimipramin und all die anderen Keine Schlafmittel, sondern Antidepressiva. Ich habe es aber oft erlebt, dass diese Medikamente gerade wegen dieser Nebenwirkung (Schlafförderung) bei Schlafstörungen verschrieben werden. Mirtazapin habe ich allerdings abgesetzt, da ich enorm zugenommen habe...danach mit Trimipramin war alles gut.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Der.Gilb

03.01.2017 18:04

Doxepin knockt ebenfalls stark aus, Insidon, Trimipramin uva. tri-und tetrazyklische ADs ebenfalls. Wobei es nahe liegt, daß das bei Dir nicht so wirken wird, weil die ständige Mirta-Einnahme Toleranz bei diesem Wirkspektrum ausgelöst hat. Versuch ist es natürlich wert, wobei ich nicht oft genug betonen kann, daß das alles KEINE Schlafmittel sind, daß der Effekt eigentlich sogar eine ungewollte NEBENWIRKUNG ist. Und es hat noch jede Menge weiterer Nebenwirkungen (am heikelsten Absetzprobleme die völlig unvorhersehbar und unerwartet sein können) und vor allem Wirkungen, wie eine Stimmungsaufhellung - die bei Menschen die nicht Depressiv verstimmt sind zuviel sein können (überdreht, Manie, Herzjagen usw).
Also, wenns wirkt und man mit klarkommt - super, muß man sich nicht mit der Ärzteschaft rumschlagen, die vor RICHTIGEN Beruhigungsmitteln meist Angst haben... aber man sollte sich immer klar darüber sein, daß es eigentlich KEIN Schlafmittel ist und darauf ausgelegt, den Hirnstoffwechsel zu modifizieren.

Bewerten:0xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]