Magenschutz erforderlich?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
15.05.2016 um 19:31

Brauche ich bei gleichzeitiger Einnahme von Voltaren Resinat und Eliquis 2,5 dringend einen Magenschutz?Der Arzt hat mir Pantozol 20 mg verschrieben.
Habe neuerdings nach 2 Tagen-ohne Magenschutz schon Bauchschmerzen!

Ich versuche jetzt an Dronabiol zu kommen!

Patientendaten

Geburtsjahr: 1940(76 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 67,0 kg
Größe: 177,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

bart

21.07.2016 18:08

Leider sind die Rückenschmerzen nicht näher beschrieben.
Den verschriebenen Medikamenten nach, müssen jedoch die Schmerzen erheblich sein.
Die Einnahme von Voltaren und Eliquis und Pantozol sind ein Teufelskreis.
Einerseits sollen die Schmerzen gelindert bzw. beseitigt und der Magen beruhigt werden und auf der anderen Seite können solche Nebenwirkungen wie Magen- oder Darmblutungen (tritt bei 1 - 10 von 100 Patienten auf) auftreten.
Voltaren schränkt außerden die Produktion von Magensäure sein.
Wenn den Darstellungen des Beipackzettels für Pantozol gefolgt wird, können berechtigte Zweifel für die Einnahme auftreten.
Sollte hier nicht doch eine nochmalige Konsultation mit dem Arzt erfolgen?
Ein Ausweg aus dieser prekären Situation wäre auch die Aufnahme eines Kontaktes mit einem Heilpraktiker, der in der Irisdiagnostik qualifiziert ist.
Die Augendiagnostik bietet ein differenziertes Bild krankhafter Symptome des menschlichen Körpers.
Rückenschmerzen können hier erfolgreich durch muskelentspannende Mittel behandelt werden. (Allerdings sind das keine Kassenleistungen).
In diesem Zusammenhang erfolgt nach meinen Erfahrungen ein komplexe Diagnostik und Behandlung mit wirklich guten Ergebenissen.
Allerdings braucht die Behandlung etwas Zeit!
Vielleicht hilft mein Ratschlag und führt dann zu einer Besserung der Beschwerden.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Der.Gilb

21.05.2016 23:51

Wer will Cannabis, wenn er Morphium hat? Cannabinoide haben ja grad erst ihren Weg in die Medizin gefunden. Wenn - wieso auch immer - Morphium o.a. Opioide nicht der Bringer sind und THC&Co. besser sind, wäre es sicher sinniger, sich wo auch immer, Dope zu organisieren als auf Rezeptierungen zu warten: Bis es soweit ist, daß es bei den andern Analgetika wirklich mitspielen darf, kanns noch was dauern.
Kürzlich gab es ja sogar ein Urteil, daß bei nachweislich schwerer Erkrankung auch Eigenanbau legal sein kann... davon abgesehen kann ich mir heutzutage auch keinen Richter vorstellen, der n Krüppel wegen paar Gramm Hasch oder wenigen Pflanzen in den Kerker werfen läßt, oder? Na, in Bayern wäre es nicht SO undenkbar ☺

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

16.05.2016 11:15

Nun forsche ich weiter :)
Habe von einem User hier eine PN bekommen..Dronabinol ist synthetisch porduziertes Cannabis-und kann für Privatpatienten verschrieben werden.
Also..ist es andem..das Privatpatienten so Just for Fun das Dronabinol verschrieben bekommen? Auch wenn es nicht erforderlich ist?so wie @YellowAngel ..andere Therapieformen vorang haben?Ich mich da anschließe..da ich einige schwerkranke ..Knochenkrebs ..MS erkrankte..kenne die das zurecht bekommen
Oder reicht eine Schubkarre aus um an das Dronabiol zu kommen? Insbesonders Privatpatienten? Dann ist das in meinen Augen unfair und sollte..wenn es so ist bestraft werden..weil das für mich Betrug an Schwerkranke Menschenkinder ist.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
YellowAngel
Benutzerbild von YellowAngel
16.05.2016 10:39

Wie so versuchst du an Dropinol zu kommen.. gehe doch einfach zu deinem Onkologen, der verschreibt es dir.. 3x3 Tropfen, sind gut Appethit anregend und die Übelkeit ist verschwunden....
Aber nur wegen schmerzen, wirst du es wohl nicht verordnet bekommen.. tut mir leid für dich, da haben andere Therapieformen vorrang.


So und nun zu dem Magenschutz... nun ja.. da er nicht dauerhaft , egal welcher Firma , angewendet werden sollte...liegt es wohl ein deinem eigenem Ermessen, ob du ihn benötigst.
Achte bitte darauf das du genug Vitame und Co. zu dir nimmst.. da der Magenschutz, die ordentliche Verstoffwechslung verhindert. LG

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
16.05.2016 00:35

Lieber Fragesteller, nehme bitte inskünftig das Panteprazol täglich ein, dann bekommst Du auch keine Bauchschmerzen.
Wenn Du aber die Verordnung Deines Arztes nicht einhälst, dann wundert mich gar nichts mehr.
Und an das Canabispräperat wirst Du wohl nie drankommen, da müßtest Du schon ein anderes Krankheitskaliber aufweisen. Sei froh, das es bei Dir noch nicht so weit gekommen ist.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

15.05.2016 19:57

Hallo….Zitat.Ich versuche jetzt an Dronabiol zu kommen. Cannabis-Wirkstoff

Ja ne schon klar wenn es doch nur so einfach wäre……..dann würde jeder nach Cannabis Ersatz schreien

Ein Magenschutz sollte man einnehmen bei diesen Medikamenten..und wenn du es nicht täglich einnimmst das Pantezol.. dann kann der Magenschutz auch nicht helfen.
Solltest du es nicht vertragen so kann man was anderes dafür bekommen..zb Omeprazol oder Ranitic Rifun usw..das kannst du mit deinem behandelnden Arzt abklären

Gute Besserung von ganzen Herzen wünscht dir Angelblack


Frage……wo…. willst du dir das Dronabiol besorgen?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]