Deutliche Muskelschmerzen und Müdigkeit von Candesartan 8mg? Nebenwirkungen?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
28.04.2021 um 14:32

Guten Tag,

ich nehme seit ca. 2,5 Monaten einmal täglich (zwischen 21-23 Uhr) vor dem Schlafengehen eine Tablette 8 mg Candesartan wegen Bluthochdruck ein. Der Blutdruck war bisher unauffällig. Schwankt mal zwischen 110 bis 140. Also nix besorgniserregendes.

Seit 2 Wochen ca. verspüre ich jedoch immer öfter eine spürbare Müdigkeit am Tage. Auch verspüre ich eine gewisse Sehschwäche, Antriebslosigkeit und ab und zu ein Kribbeln in den Gliedmaßen. Besonders heftig merke ich jedoch "Schmerzen" in den Muskeln, die sich wie Muskelkater anfühlen. Besonders im Rücken, den Armen und den Beinen.

Von meinem Arzt der mir die Mittel verschrieben hat fühle ich mich nicht sonderlich ernst genommen. Für mich gibts jedoch keine andere Erklärung als die Einnahme von Candesartan.

Daher wollte ich mich erkundigen, ob diese Empfindungen eine Nebenwirkung vom Candesartan seien könnten? Und man eventuell einen Rat an mich hätte?

LG

Patientendaten

Geburtsjahr: 1987(34 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 92,0 kg
Größe: 185,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

maria061156

19.06.2021 14:06

Nehme Candesartan seit Oktober 2016. Erst 8mg, dann 4mg. Im Frühjahr 2020 war mein Blutdruck wieder leicht erhöht, und Candesartan wurde wieder auf 8mg erhöht. Ende November 2020 plötzlich Spitzen von 205/105. Candesartan wurde auf 32mg erhöht. Blutdruck ist wieder herunter gegangen und schwankt zwischen 105/68 und 140/78. Kämpfe seit Beginn der Einnahme mit Müdigkeit, Lustlosigkeit, ständig erkältet und Muskelschmerzen. Habe jetzt selbstständig reduziert und beobachte meinen Blutdruck. Seit einer Woche hat er sich nicht verändert. Vielleicht kann ich es ja absetzen.
Habe das vor zwei Jahren mal gemacht und es ist mir weit besser gegangen. Leider wird man von manchen Ärzten nicht ernst genommen.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Britta
Benutzerbild von Britta
28.04.2021 15:00

Es könnte sich tatsächlich um Nebenwirkungen von Candesartan handeln.
Zahlreiche Sanego - User berichten von ähnlichen Nebenwirkungen:
https://www.sanego.de/Medikamente/Candesartan/

Es gibt noch zahlreiche andere Blutdrucksenker, vielleicht einmal den Arzt darauf ansprechen, ob denn nicht ein Wechsel sinnvoll wäre.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Candesartan
Krankheiten:  Bluthochdruck
Themen:  Senioren
 Herz und Kreislauf

Verwandte Fragen

[]