Wirkungseintritt bei Erhöhung antidepressiva Dosis

Monarosa

Frage gestellt am
31.08.2019 um 12:46

Hallo zusammen,
Ich nehmr seid 6 jahren venlafaxin, in letzter zeit ca. 2 monaten sind meine depressiven symptome wieder zum vorschein gekommen.
Ich dachte, vielleicht hat die wirkung nachgelassen. Laut meinem arzt ist das aber nicht möglich, daher hat er die dosis um 75 mg erhöht.
Wann kann ich denn mit dem wirkungseintritt der erhöhung rechnen? Am anfang bei der ersteinnahme sagt man ja 4-6 wochen.
Aber ich bin ja an das medikament gewöhnt, das sollte doch nicht so lang dauern.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1986(33 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 62,0 kg
Größe: 158,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

4 Antworten:

Monarosa

01.09.2019 15:56

Vom Frage-Steller selbst

@lost of horizon wann stellt sich das denn wieder ein, dass es mir permanent besser geht? Ich bin mit venla gut klar gekommen eigenltich
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
lost of horiz…

01.09.2019 15:29
Ja kenn ich ,sobald man das venla erhöht,sind die paar Tage besser und dann kommt der tief wieder. Vllt ein zusätzliches ad in Betracht ziehen ,dass könnte helfen.
Schlafstörung ist nicht ungewöhnlich bei venla. Dass man vermehrt schwitzen tut ebenso.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Monarosa

01.09.2019 12:08

Vom Frage-Steller selbst

@zeyla die erhöhung ist 5 tage her und laut dem arzt sollte ich in 5 tagen was spüren. Komischweise ging es mir nach 2 tagen besser und jetz seit pasr tagen habe ich wieder ein tief. Ich hab schlafstörungen und schwitze mehr.
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Zeyla
Benutzerbild von Zeyla
01.09.2019 10:04
Seit wann ist denn die Erhöhung? Du solltest dann schon nach ca. 2 Wochen was bemerken und normalerweise ist dann auch wieder Termin beim Arzt. Um eben sich über weiteres Vorgehen abzusprechen. Merkst du nichts, dann war entweder die Erhöhung zu wenig und muss weiter gesteigert werden oder du sprichst auf das Mittel nicht mehr an. Sowas kommt öfters vor. Warte also nicht zu lang ohne erneute Konsultation deines Arztes.
Ich weiss, wovon ich rede.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Trevilor
Krankheiten:  Depression
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]