Dosierung des Pen kann nicht stimmen

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
12.05.2018 um 18:04

3 bis vier Insulineinheiten pro 3x täglich, im Durchschnitt 10, müßten bei 100 Einheiten im Pen in 10 Tagen verbraucht sein? Nicht einmal die Hälfte ! Ich bin noch neu mit Insulin. Darf aber selber die KE ausrechnen. Innerhalb von 2 - 3 Stunden sinkt der Blutzucker nicht richtig.
Was ist falsch ?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1944(74 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 73,0 kg
Größe: 174,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

Hotte20
Benutzerbild von Hotte20
29.12.2018 20:49

Hallo,
es wäre hilfreich wenn sie Sagen würden welche HBA1C wert Sie habe und warum Sie 3 Einheiten 3X Täglich Spritzen und wehr hat die Dosierung Verordnet.
Benutzen Sie einen Fertig Pen oder mit Ampullen NovoRapid FlexPen 100 E/ ml.
Beispiel, wenn ich einen Zuckerwert von 145 vor dem Essen habe Spritze ich 17 Einheiten Novorapid.

In letzter zeit ist es allerdings so das die Wirkung je nach Ampulle sehr Stark schwankt und das hat sicher nichts mit einer Verstopften Nadel zu Tun.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
roseloma
Benutzerbild von roseloma
14.05.2018 08:40

Ich würde jedem raten eine Schulung zu machen. Bei uns sind Kliniken die eine Diabetes und auch die Menge des spritzens einstellen. Bei einem neuen Penn spritze ich immer 5 Einheiten in ein Tempo um zu prüfen op die Nadel auch geht, denn ich hatte auch schon defekte Nadeln.Die Schulung dauert eine Woche und wenn man einmal 18 oder mehr spritzt ist der Verbrauch des Insulins sichtbar.Das dein Blutzucker nicht stimmt liegt daran das du ohne Schulung zu wenig spritzt.Was man Essen tut und wie es sich auf den Blutzucker auswirkt lernt man auch dort. Also mache eine Woche eine Schulung mit, es gibt dort kostenloses Essen Mittags und die Kasse bezahlt die Schulung. Viel Erfolg

Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
netsaxman
Benutzerbild von netsaxman
13.05.2018 04:27

Vor dem spritzen leicht gegen drücken, bis ein zwei Tropfen durch die Nadel raus kommen. NovoRapid ist ein schnell wirkendes Insulin. Was daran falsch ist, spritzen Sie mal 3 Einheiten jedes mal mehr und kontrollieren Sie den Zucker. Selbst ich musste es austüfteln, bis ich die richtige Dosierung gefunden habe.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]