4 Wochen Antibiotika - DANACH Beschwerden?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
01.12.2017 um 16:21

Hallo,
ich hatte mir vor 3 Monaten Typhus zugezogen (Salmonella typhi). Daraufhin wurde mir Antibiotika für 14 Tage verschrieben, die ich gut vertragen habe - jedoch waren anschließende Stuhlproben auf Typhus weiter positiv. Deshalb verschrieb man mir Doxycyclin 200mg 1x täglich über 4 Wochen. Während dieses Zeitraums hatte ich vor allem mit Übelkeit 1-4 Stunden nach Einnahme zu kämpfen, sonst ging es mir gut.

Vor 2 Wochen beendete ich die Einnahme, woraufhin zwei Tage später Probleme begannen: Die Übelkeit nahm zu, insbesondere bei gekochtem Essen, aber auch Smoothies. Am besten vertrage ich leichte Rohkost-Salate. Seit einer Woche habe ich nun zunehmend Kreislaufprobleme, Schwindel, Bewusstseinsstörungen, Hautrötung im Gesicht, Konzentrationsprobleme, Schüttelfrost und Kopfschmerzen. Dies können alles Symptome einer Typhus-Infektion sein. Ist es aber auch möglich, dass dies Nachwirkungen des Antibiotikas sind? Wenn ja, kann ich meinen Körper mit etwas unterstützen?

Danke und LG

Patientendaten

Geburtsjahr: 1993(24 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 66,0 kg
Größe: 193,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
02.12.2017 00:16

Wenn es so ist, dann suche unverzüglich Deinen Arzt auf und erläutere diesem Deine Beschwerden, damit dieser nach der Ursache suchen und Dich behandeln kann!

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Doxycyclin
Krankheiten:  Typhus
Themen:  Infektionen

Verwandte Fragen

[]