Remeron durch was ersetzen?

RadoN

Frage gestellt am
24.11.2017 um 19:24

Remeron war bisher das einzige Medikament, bei dem ich damals eine positive Wirkung direkt bemerkt habe. Aufgrund der extremen Nebenwirkungen konnte ich es allerdings nicht lange nehmen. Gibt es ein ähnliches Medikament? Anders gesagt: Welches Medikament kommt dem Wirkmechanismus am nächsten?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1988(29 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 64,0 kg
Größe: 177,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
25.11.2017 13:59
Es gibt leider eine sehr große Anzahl von Antidepressiva, es hilft daher nur das Durchprobieren über jeweils mindestens 6 Wochen um das richtige zu finden!
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
RadoN

25.11.2017 11:20

Vom Frage-Steller selbst

Danke für deine Antwort. Leider hatte ich Valdoxan auch schon. War wirkungslos und hatte doch ein paar Nebenwirkungen.
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

25.11.2017 02:23
ich hatte das gleich problem,ich habe dann Valdoxan bekommen,es hat geholfen der nachteil ist das es keine richtige wirkung gibt,aber das Vorteil ist das man dann das Valdoxan einfach weglassen kann nach ein paar tagen,und dann ohne antidepressiva aus kommen muss.weil das Valdoxan keine absetzerscheinungen hat.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Mirtazapin
Krankheiten:  Depression
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]