Wie setze ich Rivotril 2mg nach langjähriger Einnahme ab

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
17.03.2017 um 14:05

Ich nehme schon mindestens 30 Jahre Rivotril 2mg morgens 1/2 Tablette und abens 1/2 Tablette!
In den 90 Jahren wurde mir bei einem Reha Aufenthalt das Medikament abgesetzt.
Ich hatte heftige Entzugserscheinigungen, kein Neurologe wusste was diese Beschwerden bedeuten.
Mein damaliger Hausarzt setzte mich dann wieder auf Rivotril und meinte, dieser Entzug gleicht einem Heroinentzug.
Ich würde gern das Rivotril absetzen, habe schreckliche Angts davor! Bin 65 Jahre und habe schon mehrere Jahre Depressionen.
Dafür nehme ich seit 3 Jahren das Medikament Venlafaxin 150 mg morgens eine Tablette und führe zur Zeit eine Therapie durch.
Wie kann ich am besten Rivotril absetzen, dass ich nicht so viel darunter Leide.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1951(66 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 50,0 kg
Größe: 156,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

4 Antworten:

Gloris

19.08.2017 09:51

Rivotril Entzug ist extrem hart, und nur in einer Klinik. Ob man es noch nach 30 Jahren absetzen kann...ich fürchte,das wird schwierig. Die Gefahr epileptischer Anfälle ist dann sehr gross. Vielleicht hast du es ja schon geschafft. Viel Glück dabei.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Nimue
Benutzerbild von Nimue
20.03.2017 16:24

Rivotril mit dem Wirkstoff Clonazepam aus der Wirkstoffgruppe der Benzodiazepinen und Antiepileptika.

Da es sich hier um ein Benzo handelt, darf dies nicht selbständig abgesetzt werden, sondern nur unter ärztlicher Kontrolle. Ich hatte mal einen Bewohner, etwas älter wie Du, bei dem wurde das Rivotril stationär ausgeschlichen, weil die Entzugserscheinungen sehr extrem und im häuslichen Umfeld schwer zu händeln waren.

Vielleicht wäre es auch gut zu wissen, warum Du das Rivotril verschrieben bekommen hast. Es wird bei Epilepsie bei Erwachsenen, insbesondere fokale Anfälle (Anfälle, die nur einen Teil des Gehirns betreffen) eingesetzt.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Hanisch11
Benutzerbild von Hanisch11
20.03.2017 12:47

Niemals alleine absetzen. Immer in Absprache mit dem behandelnden Arzt. Diese Medikamente müssen in den meisten Fällen ganz langsam ausgeschlichen werden.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
19.03.2017 00:31

Wieso befragst Du Deinen Arzt nicht hierzu, sollten bestimmte Regeln hierzu bestehen, dann wird Dein Arzt Dir einen Absetzplan anfertigen.
Alles Gute!

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Venlafaxin
Krankheiten:  Depression
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]