Nebenwirkungen

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
10.12.2015 um 21:28

Im Normalfall bin ich ein sehr ausgeglichener Mensch aber seit ich Azathioprin 150mg in Verbindung mit
50mg Prednisolon täglich
Metoprololsuccinat 47,5mg (wegen Herzinfarkt) tgl
Pentasa 1500mg tgl
Ramipril 5mg (wegen Herzinfarkt) tgl
Pantoprazol Tad 40mg tgl
Phenprogramma 3 , 1 Taplette tgl. (wegen Herzinfarkt) tgl
Torasemid 10mg tgl
zu mir nehme verspüre ich extreme Stimmungsschwankungen (Gereitzheit,Orientierungsstörungen,kleine Blackouts,Konzentratinosschwäche,Albträume in Verbindung mit maximal zwei bis drei stündigem Schlaf).
Zudem

Patientendaten

Geburtsjahr: 1972(43 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 105,0 kg
Größe: 178,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

Benutzer gelöscht?

12.12.2015 21:11
Hallo Fragesteller,

ich danke dir für deine lieben Zeilen und das Lob für mich ! Ich bin aber "stink-
normal" und habe keine Glaskugel !
Meine Antwort gründet hauptsächlich auf der eigenen Erfahrung mit Blutdruck-
senkern ( Nebenwirkungen und Körpergefühl ), den Beipackzetteln und ehrlich
gesagt auch auf dem Hinweis, dass du Dachdecker bist. Denn Dachdecker müs-
sen ganz klar ihren Körper fühlen und achtsam sein. Also, was du wahrnimmst,
das hast du auch !

Du kannst selbst die Beipackzettel im Internet einsehen. Es empfiehlt sich auch,
wenn man mehrere Medikamente nimmt, immer einen Wechselwirkungscheck
auf Apotheken-Umschau im Internet durchzuführen. Dort gibst du einfach deine
Erkrankungen und Medikamente ein und kannst dann gleich einsehen, ob da
"Schwierigkeiten" auftreten könnten.
Informiere dich doch auch mal über Strophantin und Hypertosan ( Apimanu ) im
Internet. Aber kläre immer alles mit einem Arzt ab !

Alles Liebe dir

dinner4two
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

12.12.2015 01:56

Vom Frage-Steller selbst

Servus,
danke für die Info...eigentlich ist das schon eine Diaknose!Eine Diaknose die ich von den Herzspezialisten ,die mich vier Wochen lang in einem Herzklinikum stationär behandelt haben,erwartet hätte...!!!
Es ist mir unverständlich das mir kein Arzt irgend etwas in dieser detailierten wie von dir gestellten Ferndiaknose Diaknose etwas gesagt hat.
Ich bin einfach nur BAFF...du hast in jedem Punkt den Nagel auf den Kopf getroffen und das ohne mich zu kennen und je untersucht zu haben...!!!
Man könnte meinen du hättest eine Glaskugel...
Respekt vor dir und deinem Fachwissen...!!!
Bist du etwa ein Arzt?
Es wurden mehrere Herzkardioversionen wegen Vorhofflimmerns mit über dreihundert Puls vorgenommen.
Die nächsten Schritte waren dann ein Herzultraschall (oral) und zum Abschluss einen Herzkatetereingriff.
Das Rami und Metro solche Nebenwirkungen haben können darauf hat mich ach noch keiner hingewisen dabei neheme ich diese Medis schon fünf Jahre (Herzinfarkt mit mehrfacher Wiederbelebung),obwohl ich immer auf meine extremen Schlafstörungen hingewisen habe...!
Mitlerweile hat sich mein Schlaf auf maximal drei Stunden täglich eingependeld.
Nun habe ich hoffentlich endlich den Ansatzpunkt gefunden mit dem ich arbeiten kann um meine Situation zu verbessern.
Da ich schon immer eine Kämpfernatur bin und positiv in die Zukunft schaue, denke ich mit dieser Information einiges ändern zu können..!!!
Vielen Dank für deine Mühe mir zu schreiben...
ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute,ein frohes Fest und einen Guten Rutsch...!!!
Mit herzlichem Gruss
Leon
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

11.12.2015 09:44
Hallo,

das ist tatsächlich weniger das Azathioprin, sondern vielmehr deine ganzen Herz-
medikamente, die du einnimmst. Das Azathioprin zeigt dir nunmehr, dass dein
Köper jetzt wohl eine Obergrenze für Medikation erreicht hat, so dass sich die
Nebenwirkungen deutlicher zeigen. Du nimmst Ramipril und Metoprololsuccinat
ein ( dazu noch einen Blutverdünner! ). Das Metoprololsuccinat bewirkt Depres-
sionen, Benommenheit, Schlaflosigkeit, Alpträume, Nervosität, Ängstlichkeit, Stimmungsschwankungen, Konzentratiosstörungen. Es kann sogar die Persönlichkeit verändern.
Das Ramipril ist auch nicht ohne: Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, depres-
sive Stimmung, Angst, Nervosität, Unruhe bis hin zur Aggression...und DAZU noch Azathioprin !
Deinen Schilderungen gemäß müsstest du dich darin sehr gut wiederfinden kön-
nen !!!
Überlege zusammen mit deinem Arzt, ob du an deiner Medikation etwas ändern
kannst oder ersetzen. Erkundige dich auch mal bei der Alternativmedizin nach
Möglichkeiten, die es dir ermöglichen würden, von einem Medikament weniger
einzunehmen. Das kann schon eine deutliche Besserung bringen. Suche vielleicht auch ein einmal einen Arzt für Zellsymbiosistherapie auf. Der User
bermibs hat dafür die Adressen. Schreibe ihn doch an, er hilft dir sicher gerne weiter !

Alles Liebe dir und gute Besserung

dinner4two
Bewerten:3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

11.12.2015 03:47

Vom Frage-Steller selbst

Servus ich wills,mein Gewicht macht mir keine Sorgen.Mein Normalgewicht liegt bei 85 Kg.Die Gewichtszunahme kommt vom Prednisolol (Cordison),dass pendelt sich wieder ein.Ich bin von Beruf Dachdecker...
Was mich beschäftigt ist,dass ich das Gefühl nicht los werde das die Medikamente mein Ich verändern....
Servus Angel,danke für den Rat und den Link.Ich wünsche Dir auch ein frohes Fest...
Bewerten:3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
10.12.2015 22:51
Was soll denn dem "Zudem" noch folgen?
Unabhängig davon dürfte auch Dir klar sein, das Du Dein Gewicht stark reduzieren solltest, allein dies würde Deinen Körper erheblich entlasten.
Wie wäre es mit max. 80 Kg?
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

10.12.2015 21:46
Hallo.So wie ich es gelesen habe sind das Nebenwirkungen von Azathioprin.
Da es dir vor einahme des Medikaments wohl besser ging..würde ich diesbezüglich mit dem behandelnden Artzt bereden was zu tun ist..Absetzen und umsteigen auf ein anders Medi oder wie auch immer.
Ich wünsche dir Gute Besserung von ganzen Herzen und eine schöne Adventszeit !
Angelblack..

Hirerzu noch einen Link des Medis zum nachlesen wenn du magst!


http://www.sanego.de/Medikamente/Azathioprin/Nebenwirkungen/
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Andere Fragen mit ähnlichem Titel

  • Nebenwirkungen
    Wie lange dauert es, bis sich der Körper auf Candesartan einstellt und die Nebenwirkungen...
  • Nebenwirkungen
    Ist es normal das ich bei jedem neuen Einnahmestreifen am anfang erbrechen muss?
  • Nebenwirkungen
    Wieso informiert ihr euch eigentlich alle über die möglichen Nebenwirkungen von euren...
mehr ansehen

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]