Dissoziative Persoenlichkeitsstoerung mit Angststoerung und starker Unruhe!!!

Aramis1984

Frage gestellt am
06.06.2015 um 12:20
  • Medikament: Seroquel 800; Lorazepam 1,5; Krankheit: Dissoziative persoenlichkeitsstoerung; starke unruhe; angststoerung; somatisierungsstoerung.
  • Medikament: Seroquel; Lorazepam Krankheiten: Spannungszustaende, Dissoziative persoenlichkeitsstoerung; starke unruhe; angststoerung; somatisierungsstoerung

Sehr geehrte Mitglieder, liebe Leute! Dies ist mehr ein hilferuf!!!

Ich bin sehr ratlos und meine verzweiflung hat kaum grenzen!

Ich bin bereits ein Jahr in der psychiatrischen behandlung! Wechselte 4 verschiedene kliniken und ein haufen aerzte! Ueberall stellten sie mir immer wieder andere diagnosen!

Meine hauptdiagnosen lauten: dissoziative persoenlichkeitsstoerung; generalisierte Angststoerung, somatisierungsstoerung.

Waehrend der aktuellen behandlung fanden die Psychiater sogar schizophrene symptomatik, was mich noch mehr beunruhigt und verzweifelt!!!!

Meine symptomatik in kuerze ist folgende:

Starke andauernde anspannung, eine quaelende spanning im koerper (als ob strom durch die haut laufen wuerde); angstzustaende; gefuehl der entfremdung des koerpers (als ob er aufgeloest waere); dissoziative "anfalle", die sich als depersonalisation und angst vorm kontverlust aeussern.

Ausserdem habe ich eine enorme aggitiertheit, hastigkeit
Wenn ich mich zum hinsetzen und auf etwas konzentrieren versuche, verspuere ich eine enorme spannung.
Bin rastos, laufe auf und ab, uebe ziellose handlungen aus.
Konzentrationsslosigkeit, gefuehlsverflachung, emotionslosigkeit!

Mir kommt es vor, als ob ich alles mit zwang und automatisch mache, ohne wirklich geistig dabei zu sein. Also voellige geistesabwesenheit.
Ein schneller gedankenwechsel.

Herabgesetzte produktive koerperliche aktivitaet.
Das gefuel, als ob ich gedanklich mit mir selbst spreche.

Psychomotorische unruhe- bin nicht im stande mich zu entspannen

Starker sozialer rueckzug- spreche kaum mit jemandem, nur das noetigste.

Dazu noch alle moegliche psycho- somatische beschwerden vom herzrasen bis schwaechegefuehl.

Hoere aber keine stimmen und habe keine halluzinationen!!! Verfolgungswahn habe ich auch nicht.
Etc.
Es wurde. Bei mir zahlreiche medikamente ausprobiert, von antidepressiva bis neuroleptika! Doch davon bekamm ich heftige nebenwirkungen.
Muss dazu sagen, dass ich sehr hypochondrisch bin und jede veraenderung im meinem koerper intensiv wahrnehme! Viele medikamente wirken aber auch meistens paradox auf mich! (Anstatt einer beruhigenden wirkung puschen sie mich auf oder anderseum)

Muss erwaehnen, dass ich mich seit nem monat erneut in stationaeren behandlung befinde, doch bis jetzt mit aeusserst wenig erfolg!
Ich nehme 800mg seroquel am tam verteilt, dazu lorazepam 1,5 mg lorazepam am tag verteilt und dazu wollen mir die aerzte risperdal und venlafaxin verschreiben.

Doch das risperdal verstaerkte meine heftige unruhe und aggitiertheit! Bin ziemlich verzweifelt! Es ist also eine zwickmuehle bei mir, da ich keine medikamente geten meiner krankheit finden kann und unter meinem zustand leiden muss!

Meine frage somit waere: handelt es sich denn bei mir tatsaechlich um eine schizophrenie oder eher um dissoziation und generalisierte angststoerung?

Und welche medikamente koennte man bei den beschwerden empfehlen?
VIELEN HERZLICHEN DANK an alle die mir ein feedback geben koennten!

Patientendaten

Geburtsjahr: 1984(31 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 80,0 kg
Größe: 178,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

Bob61

06.06.2015 13:25
Die generalisierte Angststörung macht das Alles.Ich bin im Ruhezustand wie ein gehetztes Tier. Spüre Gribbeln und körperliche Höchstanspannung. Das macht Alles die Angst und die Depression. Du bist nicht schizophren. Du hast meiner Meinung nach eine larvierte (körperlich gespürte) Depression.

ich fühle mit DIr.
liebe Grüße Bob61
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Krankheiten:  Unruhe
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]