Starke borderline und eßstörung,welche Medikamente

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
05.01.2014 um 11:00
  • Medikament: Seroquel,dipiperon ,trazodon Krankheiten: Unruhezuständen, starke Erregbarkeit

Ich nehme seroquel,dipiperon,trazodon,bedarf tavor.komme nicht zur Ruhe.bin immer kurz vorm durchdrehen.kann schlecht schlafen.kopf ist immer am arbeiten

Patientendaten

Geburtsjahr: 1979(35 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 53,0 kg
Größe: 167,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

frank44
Benutzerbild von frank44
05.01.2014 13:38
Kommt mir bis auf deine Medikation schon doch auch bekannt vor. Ist aber nun doch mehr ein "Lagebericht" von deiner Seite aus. Ich kann aber keine Frage entdecken.
Wäre gut, sie würde nachgereicht werden.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
voxlenis

05.01.2014 13:23
Eine dermassene Palette an Medikamenten ohne begleitende Therapie ist völlig unsinnig und letztendlich mehr schädlich als hilfreich. Du solltest Dich um einen Therapieplatz bemühen. Gruss, Vox
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Krankheiten:  Unruhe
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]