über den Tag ansteigender Harndrang

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
22.02.2013 um 20:41

Habe nach Problemen im Rücken nun auch Probleme mit den Innereien. Magen ,Darm u Nieren sind durch Spiegelung untersucht worden ,alles Organisch i.o. nun hat sich die die Sache auf die Blase gelegt und verursacht starken Harndrang von früh bis abends ansteigend.Hab mir nun Granufink-Prosta gekauft und hoffe auf Besserung. Wieviel davon sollte man im akuten Fall nehmen ?

MfG. Hagen

Patientendaten

Geburtsjahr: 1970(43 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 95,0 kg
Größe: 187,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

voxlenis

22.02.2013 23:45

Ich lese aus Deiner Schilderung, dass es sich um eine Eigendiagnose handelt, was die Blasenschwäche betrifft. Statt Granufink ist dringend ein Besuch beim Urologen zu empfehlen. Deine "Blasenschwäche" deutet eher auf eine vergrösserte Prostata hin. Gruss, Vox

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.02.2013 22:28

Ansteigender Harndrang kann auch von Medikamenten kommen, hatte ich auch schon. Wieviel man davon nimmt, weiss ich nicht. Lies mal den Beipackzettel durch. Gute Besserung.

Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]