Tildinentzug

Amy W.

Frage gestellt am
22.04.2022 um 00:16

Hej, nehme seit 2 Jahren Tilidin 200…Ich habe jetzt ca.36 Stunden nichts genommen. Nachdem ich die Kommentare über kalten Entzug gelesen habe bin ich sehr verwundert, dass er es mir total gut geht… kommt das Schlimme noch, oder bin ich drüber???? Bin verwirrt… hatte jemand schon einen kalten Entzug gemacht und das gleiche erlebt???

Patientendaten

Geburtsjahr: 1963(59 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 75,0 kg
Größe: 168,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

RaLo
Benutzerbild von RaLo
23.04.2022 16:09

Ich habe schon mal einen kalten Entzug von Tramal gemacht , das ist ähnlich.
Der Arzt hatte mich gewarnt . Ich lag zu der Zeit nach einer OP im Krankenhaus.
Es war furchtbar , ich wünsche es nicht meinem schlimsten Feind.
Mein Mann musste nach 3 Tagern in die Klinik kommen und mir mir laufen lernen , damit der Kreislauf wieder in Schwung kam . Ich wurde immer wieder bewustlos und der Blutdruck ging in den Keller.
Warte ab , das kommt bestimmt noch. Ohne Klinik hätte ich das nicht überstanden !
Alles Gute wünscht dir RaLo

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]