Gynatren Impfung seit 2021 nicht lieferbar - gibt es eine Ersatzimpfung?

Brausi007

Frage gestellt am
11.03.2022 um 16:27

Hallo Zusammen,
leider habe ich das Pech ständig einen Vaginalpilz zu bekommen. Seit Anfang letzten Jahres warte ich auf die Gynatren Impfung, nachdem mir diese empfohlen wurde. Doch leider ist sie bis jetzt noch nicht lieferbar, und ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass der angegebene Lieferungstermin (laut gelber Liste 30.04.2022) eingehalten wird. (stehe sogar im Kontakt mit der Herstellerfirma, die können mir keinen genauen Lieferzeitpunkt nennen.)
Hat hier jemand einen Tipp für mich bzgl. einer Ersatzimpfung mit gleichem Wirkstoff? Gibt es eventuell in der Schweiz oder in Österreich eine ähnliche Impfung?
Die ganzen Cremes und Zäpfchen kenne ich schon- mit Fluconazol gering dosiert fahre ich seit Jahren am Besten.
Bin gespannt auf euer Feedback,
liebe Grüße,

Patientendaten

Geburtsjahr: 1993(29 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 60,0 kg
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

groa1991

09.06.2022 23:17

Hallo Brausi,
Leider warte ich auch schon seit Ewigkeiten auf eine Impfung, da ich über zwei Jahren unter rezidivierenden Scheidenpilz litt. Ich habe lange Zeit recherchiert und dabei herausgefunden, dass es keine vergleichbare Impfung in diesem Bereich gibt. Allerdings bin ich bei meiner Recherche darauf gestoßen, dass der Bakterienstamm Lactobacillus casei rhamnosus für die Bekämpfung von Krankheitserregern und zur Wiederherstellung der Scheidenflora verantwortlich ist. Als einziges Präparat, was diesen Bakterienstamm enthält habe ich die Gynophilus Vaginalkapseln gefunden. Ich habe das Präparat ausprobiert und ich habe seitdem keine Probleme mehr (seit ungefähr 6 Monaten). Ich benutze es mittlerweile zur Dauertherapie spätestens alle 2-3 Tage und bin sehr damit zufrieden. Oral benutze ich außerdem das Omni Biotic Flora Plus um meine Scheidenflora auch über diesen Weg zu unterstützen. Bei Scheidentrockenheit (als Folge des Pilzes) empfehle ich zur Linderung das Kadefungin Befeuchtungsgel.
Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.
lIebe Grüße

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]