Wesensveränderungen seit ich Bromazapam nehme,seit 30 Jahren

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
18.11.2021 um 01:40

Ich nehme seit 30 Jahren Bromazapam,seit einem Jahr 3 mal eine 6mg. Jetzt hat sich meine Persönlichkeit sehr verändert. Ich fühle mich total blockiert und hab keine Lebensfreude mehr. Ich bin 69 Jahre alt. Was kann ich dagegen machen ?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1952(69 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 58,0 kg
Größe: 160,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

Benutzer gelöscht?

18.11.2021 02:23

Suchttherapie.im Krankenhaus.ganz wichtig.nur Stationär.die werden sie auf Diazepam Umstellen.dann fängt der Warme Entzug an.wahrscheinlich ist ein erfolgreicher Entzug nicht möglich.so das sie auf Diazepam bleiben sollten.das heißt es könnte ihre Lebensqualität verbessern. Zusätzlich wird ein Antiepileptika verordnet.Carbamazepin.und ein tryziklisches Neuroleptika oder Antidepressiva.um die Schlafqualität zu verbessern.

Bewerten:2xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Bromazepam
Krankheiten:  Angst- und Panikattacken
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]