Nebenwirkungen Escitalopram Schluckbeschwerden/Halsschmerzen/ anhaltende Mundtrockenheit

Nini1608

Frage gestellt am
17.11.2021 um 13:33

Ich habe 4 Wochen Escitalopram genommen und ab Tag 10 ganz schlimme Schluckbeschwerden bekommen. War 5 mal beim HNO, aber nichts wurde gefunden. MRT auch super!
Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht? Mein Auge ist auch nachts immer trocken.
Habe das Medikament vor 1 Woche abgesetzt, leider noch immer ein trockenes Auge in der Nacht und weiterhin Schluckbeschwerden (einseitig).
Wie lange halten die Nebenwirkungen nach dem absetzen an? Dauert es, bis Mundtrockenheit/trockene Augen und zb. Schluckbeschwerden verschwinden?
Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand von seinen Erfahrungen berichtet! Ich mach mir den ganzen Tag Sorgen…

Patientendaten

Geburtsjahr: 1984(37 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

4 Antworten:

lost of horiz…

19.11.2021 08:29

Dass die Augen trocken werden, ist definitiv eine nw von escitalopram. Grundsätzlich ssri verursachen sowas. Und was die mundteockenheit betrifft kann es sehr wohl, da bin ich anderer Meinung als kurkune, noch bestehen. Das wird aber wieder besser. Wie lang du das noch haben wirst, ist immer inviduell zu beurteilen.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

19.11.2021 07:54

Nach dem Absetzen hat man garantiert keine mundtrockenheit mehr. das hat andere Ursachen das ist natürlich schlimm für sie. ich bin mit meinem Latein am Ende .ich weiß es nicht aber. ich hoffe es geht ihnen bald besser.

Bewerten:1xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Nini1608

18.11.2021 07:01

Vom Frage-Steller selbst

Nein, damit hatte ich auch noch nie Probleme. Ich wurde jetzt schon komplett auf den Kopf gestellt und die finde nichts. Mein Arzt sagt, das es an der Mundtrockenheit liegen wird. Ich frage mich bloß, wie lange diese Mundtrockenheit bzw. Schleimhauttrockenheit anhält nach absetzen von Antidepressiva. Meine beiden Augen waren gerade wieder komplett trocken und das fing alles an Tag 10 nach der Einnahme mit dem AD an.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

17.11.2021 20:59

Es könnte eine speiseröhrenentzündung sein. Haben sie vielleicht einen Magen Medikament abgesetzt ?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Cipralex
Krankheiten:  Angst- und Panikattacken
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]