Seroquel 200 XR für Depression und Panik und Angstörung

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
07.02.2021 um 11:19
  • Medikament: Seroquel Krankheit: Depression und Panik Angstzustände

Ich nehme das Medikament nun seit 2 Monaten plus 100mg zum schlafen gehen und 200 mg sertralin als antidepressiva! Ich merke das ich immer mehr müde bin! Es geht mir gut und bin auch stabil nur diese Müdigkeit macht mir zu Schafen. Kennt das wer? Wird es Zeit die XR wieder abzusetzen?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1986(35 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 67,0 kg
Größe: 158,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

frank44
Benutzerbild von frank44
08.02.2021 01:12

Es bestände die Möglichkeit, daß Sero - hier retardiert - ist nicht so sehr wegen des Schlafens, sondern als Augmentation* des Sertralins angesetzt worden.

Absetzen wohl eher noch nicht. Man kann aber durchaus über die Dosierungen deiner Medis sprechen. Vielleicht könnte man da nach unten gehen.

* Unterstützung bzw. Verstärkung der Wirkung

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

07.02.2021 14:46

Seroquel XR scheinen retardierte Tabletten (also keine Kapselform) zu sein.

https://medikamio.com/de-at/medikamente/seroquel-xr-50-mg-retardtabletten/pil#furtherinfo

Hier ist das Abdosieren schwieriger. Auf der genannten Webseite gibt es vllt. Tipps.
Durch Teilen der Tabletten geht die Retardierung (allmähliches Freiwerden des Wirkstoffs) verloren.
Das überlebt man in der Regel auch irgendwie. Aber es kann zu Entzugserscheinungen/NW kommen.

Am besten sind retardierte Kapseln. Künftig würde ich Ärzte bei Retardierungen um Kapseln bitten. Apotheker können das leider nicht einfach so auswechseln.

Nicht alle Psychopharmaka ist retardiert. Venlafaxin gibt es retardiert und unretardiert.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

07.02.2021 13:05

Hallo,

hast Du mit Sertralin begonnen und bekamst dann Schlafstörungen und dafür das Seroquel?

Letztlich solltest Du das natürlich mit Deinem Arzt besprechen. Vllt. geht es ja telefonisch.

Wenn Du diese Medikamente abrupt absetzt, musst Du mit Entzugserscheinungen rechnen.


Das Seroquel konnte man niedriger dosieren und einige Tage abwarten, ob es hilft.
Und bei Besserung nach der idealen Dosis suchen. Vielleicht liegt sie bei Null.

Wenn das nicht hilft, könnte man über eine Dosisänderung beim Sertralin nachdenken. Du nimmst die Maximaldosis. Oder über ein anderes SSRI.


Eigenmächtig die Dosis zu reduzieren, ist ein bisschen kompliziert. Ohne Vorwissen würde ich die Details auf der Webseite ADFD.org erfragen. Es kommt darauf an, ob es Tabletten oder Kapseln sind, ob retardiert oder nicht...

Bewerten:3xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Seroquel

Verwandte Fragen

[]