Habe Schlafstörung habe alleine und abrupt seroguel abgesetzt

AntiMedik

Frage gestellt am
06.01.2019 um 02:11
  • Medikament: Seroquel Krankheit: Schluck Beschwerden und Angst sich zu verschlucken!

Gute Nacht, bin 30 seit nem Jahr habe seroquell 50 mg eingenommen wegen Angst sich zu verschlucken aber die haben mir zum einschlafen geholfen weil seit dem hatte ich Attacken und den ganzen Mist! Wo ich die eingenommen habe haben die trozdem mir nicht geholfen den Angst beim Essen zu überwinden, am Anfang hatte ich alles püriert!
Jetzt esse ich nur salate und das geht aber feste speißen da mit habe ich ein Problem ich esse alles mit Flüssigkeit da mit es besser rutscht halt! Dann die letzten 2 Monate von Silvester abziehen 31.2018 habe ich sie aufgehört zu nehmen und ja 25 mg waren die letzten in der 2 Monaten. Habe 1 usgelassen in 2ten Tag genommen 2 Tage ausgelassen am 3 gen.. 4tageaus.5tage ein.6ausund aber im letzten Monat habe das voretztes mal am 22. 10.28 und das letzte mal am 27.10.2018 und dann am Silvester viel gesoffen wurde viel gemischt... Seit dem schlafprobleme und unnutziger Gedanken Unruhe mein Kopf ist wie von dem Kater benommen... Mein Zustand Gedanken über ein Mädel die ich mag, das tut weh. Unruhe.. Selten aber kommt zum Atem Not und will weinen.! Was passiert mit mir bekomme ich Depri... Und was ich da gegen tun kann seroquell will ich nicht! Meine Angst wurde von graß Rauchen erweckt und schluck Beschwerden wegen andere medis...Ich wug so um die 82 kg seit dem ich aufgehört habe weil ich kein Appetit habe wiege ich jetzt 70kg. Danke

Patientendaten

Geburtsjahr: 1988(31 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 72,0 kg
Größe: 173,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

Sylvimaus
Benutzerbild von Sylvimaus
20.02.2019 12:38
Ich nehme auch seit Jahren seroquel und letztens im Krankenhaus wurde ich aprupt von 750mg täglich auf 300mg täglich gesetzt. Seitdem ist mir schwindlig, Kopfschmerzen, zittern und Angstzustände. Ich weiss nicht obs daran liegt aber es liegt nahe!? Was kann ich tun? Wann hoertdasauf?
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Basti59425
Benutzerbild von Basti59425
06.01.2019 19:15
Mit den Symptomen würde ich mich mal besser bei einer psychiatrischen Klinik vorstellen. Das klingt und liest sich so, als wäre da eine stationäre Behandlung durchaus sinnvoll und indiziert.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Seroquel

Verwandte Fragen

[]