Erfahrungen mit Blasenentzündung?

fipi69

Frage gestellt am
01.04.2020 um 17:27

Nehme seit gestern Antibiotika. Jetzt gehts auf und ab. Gestern kamen dann Rückenschmerzen und grippeartige Symptome hinzu, die sind heute aber wieder weg. Dafür brennt es heute wieder mehr. Muss ich der Sache einfach mehr Zeit geben? Geduld ist leider nicht eine meiner besten Eigenschaften..ich bemühe mich, ausreichend zu trinken. Wasser, Blasen- und Nierenteee und Wasser. Komnt der Harndrang nun von meiner Krankheit oder vom vielen Trinken, oder von beidem? Habt Ihr auch ähnliches durch? Freue mich über Rückmeldungen von Euch...

Patientendaten

Geburtsjahr: 1969(51 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

Benutzer gelöscht?

01.04.2020 19:18

Hallo ja ich hatte es jeden monat ne harnwegsinfektion
Hab auch Antibiotika bekomm. Nach 3 tag war gut. Aber dafür hatte nach 2 tag durchfall das könnte Nebenwirkungen sein die sie haben. Viel trinken und gedult

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Ciprofloxacin
Krankheiten:  Blasenentzündung
Themen:  Urologische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]