Visanne verdauung

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
06.02.2020 um 22:01

Hallo,
Ich nehme aufgrund tiefinfiltrierender Endometriose und Adenomyose seit 1,5 Monaten die Visanne nach erfolgreicher Bauchspiegelung. Nun war ich 5 Wochen nach der OP für 4 Wochen in der Reha (was sehr zu empfehlen ist) und seit knapp 2 Wochen wieder zu Hause.
Mein Problem: ungeklärte Verdauungsbeschwerden. In der Reha hatte ich ab und an mal Verdauungsproblemchen, aber das hatte ich vor allem mit den Bindegewebsmassagen in Verbindung gebracht. Es war auch nicht dolle schlimm, nur das ich öfters aufs Klo musste und mehr Stuhl hatte als sonst. Jetzt seitdem ich wieder zu Hause bin spielt mein Darm aber etwas verrückt. Ich habe viel stinkige Luft im Bauch, muss auch öfter aufs Klo und hab oft sehr weichen Stuhl. Dazu kommen öfters Kopfschmerzen und Kieferschmerzen. Nun weiß ich natürlich nicht ob das miteinander zusammen hängt, aber es ist schon seltsam. Seit ich zu Hause bin ernähre ich mich vegan (was ich vorher auch schon tat), weizenfrei, zuckerarm und alkoholfrei. Ich esse auch nichts was ich nicht sonst auch essen würde. Daher meine Frage, ob das von der Visanne kommen kann? Bin ratlos.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1988(32 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 65,0 kg
Größe: 178,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
07.02.2020 00:50

Rede sicherheitshalber mit Deinem Arzt!

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]