Originalhersteller Trevilor vs. Generika

SH1988

Frage gestellt am
11.01.2020 um 12:15

Durch den Lieferengpass muss ich Venlafaxin von TAD nehmen ( retardiert, 75mg), während ich bisher nur Venlafaxin von Heumann (retardiert 75mg) genommen habe.
Durch die von TAD habe ich extreme Müdigkeit direkt nach der Einnahme und Ohrendruck.
Dadurch dass Heumann nicht lieferbar ist, überlege ich gerade auf den Originalhersteller zu wechseln in der Hoffnung, dass ich damit weniger Müdigkeit habe.
Wie ist die Verträglichkeit von Trevilor im Vergleich zu Generika? Ich bin bereit die Kosten zu übernehmen, wenn die Müdigkeit dadurch auch besser wird.
Die gleichen Nebenwirkungen hatte ich auch als ich Venlafaxin von 1a Pharma genommen hatte und es wurde besser, als ich wieder zu Heumann gewechselt habe.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1988(32 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 40,0 kg
Größe: 150,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

Britta
Benutzerbild von Britta
12.01.2020 11:33

Die Verträglichkeit der verschiedenen Generika zu Venlafaxin liegt an den Zusatzstoffen. Viele Patienten vertragen das Originalmedikament Trevilor von der Firma Pfizer sehr gut. Das ist individuell. Du kannst dir davon auch eine kleine Packung mit 10 Stück rezeptieren lassen, müßte lieferbar sein. Dann kannst du die Verträglichkeit testen.

Bewerten:0xNegative Bewertungen5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

11.01.2020 17:58

Originalhersteller wirken immer top.aber es zu bekommen ist nicht leicht, weil die Krankenkassen und die Apotheke zusammen arbeiten. Und ohne Zuzahlung meistens nicht akzeptiert wird.Aber falls sie es zahlen,können sie es bekommen. In seltenen Fällen zählen die Kassen es doch. Aber nicht wenn man nur zur Apotheke geht man sollte mit dem Kassenrezept direkt zur Krankenkasse gehen und es abklären und die Gründe angeben warum man sie nicht verträgt das Generika. Dann ist die Wahrscheinlichkeit höher dass man es nicht bezahlen muss obwohl es ein Originalpräparat ist

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Trevilor
Krankheiten:  Depression
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]