Temesta absetzen aber wie

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
08.12.2019 um 11:58

Wie kann ich Temesta 2,5 absetzen ohne zuviel Entzugserscheinungen

Patientendaten

Geburtsjahr: 1955(64 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 70,0 kg
Größe: 170,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

frank44
Benutzerbild von frank44
08.12.2019 21:59

Weshalb warten? Möchte der Fragesteller einen Erfahrungsbericht über einen klinischen Entzug?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Britta
Benutzerbild von Britta
08.12.2019 18:41

Dann warten wir doch einmal ab, vielleicht findet sich doch noch jemand, der einen klinischen Entzug hinter sich hat und diesen beschreiben kann. Ich meinte damit eigentlich auch eine psychiatrische Abteilung in einem Klinikum! Möglicherweise habe
ich mich auch falsch ausgedrückt.
Kann sein dass es in Deutschland nicht so läuft, bei uns werden Benzos noch immer stationär entzogen

Bewerten:1xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
08.12.2019 18:21

Britta, schon mal ´n Entzug in ´ner Klinik gemacht? Vermutlich nicht. Da läuft das für Otto Normalo doch entschieden anders ab. Kliniken werden sich kaum die Zeit nehmen, welche für diese Art des Entzuges von Nöten wäre.

Es geht auch nicht darum, ob Diazepam abhängig machend ist oder nicht. Es erleichtert nur den Entzug.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Britta
Benutzerbild von Britta
08.12.2019 14:12

Wenn man den Arzt mit einbezieht, dann hat man im Notfall immer eine begleitende Stütze an der Seite und diese wird auch nötig sein, wenn man den Entzug durchziehen will!
Ausserdem! Diazepam führt genau so zuAbhängigkeit wie Tavor.
Die Vorgangsweise die der User @frank44 beschreibt, wird normalerweise in Entzugskliniken unter Aufsicht durchgeführt!

Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
08.12.2019 13:47

Schlafstörungen - darf ich also davon ausgehen, du nimmst gesamte Dosis abends?
Ausschleichen dürfte erst einmal klar sein. Persönlich würde ich dir anraten, zunächst einmal halbieren. Also einmal 1,25 mg Lorazepam und für die andere Hälfte durch Diazepam (Tropfen) 12,5 mg (25 Tropfen) zu ersetzen. Das Dia sollte dann langsam reduziert werden. Ein zwei mg die Woche runter. Je nachdem wie es läuft, kannst du auch höher gehen. Mußte sehen.
Wenn das Dia auf Null ist, würde ich beginnen, die verbliebene Lorazepam auch auf Diazepam umzustellen und ebenfalls so zu verfahren bis du es ausgeschlichen hast.

Keine professionelle Ansage, nur ein Aufzeigen einer Möglichkeit. Absetzplan vom Arzt? Zumeist die "wahre Freude".

Bewerten:1xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Britta
Benutzerbild von Britta
08.12.2019 12:18

Hallo! Temesta entspricht Lorazepam Tavor..Das ist ein Benzodiazepin. Es kommt darauf an, ob du durch Langzeiteinnahme eine Abhängigkeit entwickelt hast oder das Medikament nur ab und an nimmst, natürlich auf ärztliche Verordnung. Dieser Arzt solllte dir auch einen Absetzplan erstellen!
Alles Gute!

Bewerten:0xNegative Bewertungen5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]