Struma Nodosa - und L-Thyroxin??

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
21.05.2019 um 18:59
  • Medikament: L-Thyroxin Krankheit: Sturma Nodosa

Hallo,

Am 10. Mai hatte ich Szinti:

Ich habe eine Schilddrüsenvergrößerung mit Gesamtvolumen von 40 ml. Recht zentral echogleiche Knoten bis 1,2 cm, links teils zystisch degenerierter Knoten 1,0x0,6,x1,1 cm sowie kleinknötige Läsion.

Tc Uptake war erhöht 2,5%

Schilddrüsenwerte in Ordnung

TSH basal 1,2 mU/I Norm (0,55-4,8)
fT3 - 3,53 ng/l Norm (2,30 - 4,20)
fT4 - 14,00 ng/l Norm (8,90 - 17,6)

Anti -TPO <28,0 IU/ml Norm (<60)
TRAK < 0,10 IU/l Norm (<0,10)

Aufgrund des erhöhten Uptake wurde erst im nächsten Quartal eine Suppresionszintigraphie empfohlen (Verdacht auf dissentierte Schilddrüsenautonomie)

Gestern war ich bei anderen Nuklearmediziner zum MRT. Sie machte auch noch szintigraphie ohne was mir reinzuspritzen, Sie machte noch Sonographie und sagte , entweder Tabletten oder OP.. ich sagte möchte erst mit Tabletten versuchen. Sie hat mit L-Thyroxin Henning 75 verschrieben,sie meinte ein paar Tage halbieren und dann die ganze Tablette einnehmen und weg war sie.

Nun seit Anfang April geht es mir Sau schlecht, hatte viele Symptome einer Unterfunktion, davor habe ich Jod Tabletten 200 von März bis April genommen und ich glaube ich vertrage Jod überhaupt nicht.
Meine Frage 1: Könnte es durch Jodeinahme zu erhöhten Uptake kommen? Soll ich jetzt Jod meiden?

Mein TSH basal lag immer in der Regel 0,6-0,9
War immer unter 1
Seit April meine Blutwerte:
12.4.19 TSH Basal 1.8 Krankenhaus
23.4.19 TSH Basal 1.6 Hautarzt
07.5.19 TSH Basal 1.4 Internist
10.5.19 TSH Basal 1.2 Strahleninstitut

Er fing von allein an zu sinken und erst seit 15 Mai haben sich einige Symptome verbessert.

Die zweite Frage: welche Dosis L-Thyroxin ist bei Struma nodosa mit guten Werten empfohlen?
Ich habe gestern und Heute eine halbe genommen, also 37,5

Nebenwirkungen? ich habe leichte Kopfschmerzen, aber das könnte evtl. auch von dem miesen Wetter kommen. Gestern Abend hat mein Kopf vor dem schlafen pulsiert, sonst habe ich gut geschlafen. Meine Hände sind kalt. Ich habe Angst sie zu erhöhen damit ich keine Überfunktion bekomme.

Und was ist wenn es nicht meine Jodeinahme den Uptake erhöht hat und ich eine Schilddrüsenautonomie habe? die nuklearmediziner reden nicht mal mit einem. Bericht wird in ca 2-3 Wochen zum Hausarzt geschickt.

Da ich neu in diesem Gebiet bin, würde mich über eure Antworten freuen..

Patientendaten

Geburtsjahr: 1975(44 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 62,0 kg
Größe: 170,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

0 Antworten:

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  L-Thyroxin

Verwandte Fragen

[]