Schwangerschaftstest negativ durch Mirtazapin

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
08.03.2018 um 17:30

Hallo,ich nehme seit mehreren Monaten Mirtazapin,nun blieben meine Tage aus,habe früher schon mal mehrere Antidepressiva nehmen müssen wegen genarlisierter Angststörung und Depressionen genommen,hatte aber nie Probleme,Periode kam immer Punkt genau.Könnte ich schwanger sein?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1979(39 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 52,0 kg
Größe: 163,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
08.03.2018 23:10
Geh zu Deinem Gynokologen und lasse Dich untersuchen.
Alles Gute.
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
08.03.2018 19:26
Na ja, wenn der Schwangerschaftstest negativ ausfiel - welche mögliche Woche? - und das Mirta keinen Einfluß auf den selbigen nach Bastis Aussage hat, ist es wohl für mein Verständnis eher doch unwahrscheinlich, daß du schwanger bist. Zumal, wenn man bedenkt, daß durch Antidepressiva die Regelblutung zum Teil ganz ausbleiben kann.
Das sicherste wäre der Besuch des Gyn´s, um abzuklären, ob schwanger oder nicht.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Basti59425
Benutzerbild von Basti59425
08.03.2018 18:56
Klar wäre das möglich, warum auch nicht? Meines Wissens nach hat Mirtazapin keinerlei Einfluss auf einen Schwangerschaftstest.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Mirtazapin
Krankheiten:  Depression
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]