Macht ahp herzrhythmusstörungen

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
18.12.2016 um 20:47

Macht AHP Herzrhythmusstörungen

Patientendaten

Geburtsjahr: 1945(71 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 88,0 kg
Größe: 163,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

bart

19.12.2016 17:47

Sie suchen nach Ursachen der auftretenden Herzrhythmusstörungen.

Diese Störungen können auch bei herzgesunden Menschen aus verschiedenen Gründen auftreten.

Dazu zählen u.a. körperliche Anstrenungen, Aufregung, Stress, höheres Lebensalter, Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) oder eine vorhandene Schlafapnoe.

Auch das bei Ihnen vorhandene Übergewicht mit 88 kg kann ein auslösendes Moment sein. (Nach dem Body Mass Index (BMI) werden die 88 kg der Übergewichts - Klasse I (33) zugeordnet, die bereits zur Klasse II tendieren. Die Normalgewichtsklasse wird bei Frauen mit 19 - 23,9 und bei Männern mit 20 - 24,9 ausgewiesen.)
Hier könnten u.a. die Ursachen der Rhythmusstörungen liegen.

Eine gesunde Ernährung, möglichst mediterran, reduzierter Salzkonsum. viel Obst und Gemüse, leichter Sport und Bewegung könnte der Schlüssel zur Behebung der Rhythmusstörungen sein.

Häufig entstehen auch Herzrhythmusstörungen durch veränderte Kalium- oder Magnesiumwerte.
Auch eine Schilddrüsenüberfunktion sollte ausgeschlossen werden.

Ob Ihre Rhythmusstörungen nun harmlos oder bedrohlich sind, kann nur ein Internist oder Kardiologe unter Berücksichtigung der entsprechenden Diagnostik entscheiden.

Die Arthrose - Medikamente können bei den auftretenden Herzrhythmusstörungen ausgeschlossen werden.

In diesem Sinne "gute Besserung und ein frohes Fest bei gleichzeitigem Vermeiden von zu viel Stress!"

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

19.12.2016 13:19

Hallo..ich konnte diesbezüglich nichts finden unter den angegebenen Nebenwirkungen
http://www.sanego.de/Medikamente/AHP/
Ich würde bei Herzrhythmusstörungen egal wo von es kommt mal den behandelnden Arzt aufsuchen zur Abklärung..das ist wichtig damit die Ursache gefunden wird .

Gute Besserung und ein schönes Weihnachten 2016 wünscht dir von ganzen Herzen Angelblack

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]