trotz gynofloreinahme nach 9Monaten wieder Beschwerden

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
17.10.2016 um 12:46

Kann es sein das gynoflor nach einiger Zeit nicht mehr wirken kann? Ich nehme gynoflor seit Februar 2016 ,es half mir auch wunderbar gegen meine wechseljahrsbedingten scheiden und harnwegsbeschwerden.jetzt bekam ich plötzlich wieder harnwegsbeschwerden.ein urintest war aber ohne Befund.nun hab ich seit ca 10 Tagen unterschiedliche Beschwerden. Mal unterbauchziehen dann wieder jucken in der scheide .aber eins ist ständig ,druck über dem schambein also als wenn die blase immer voll ist. Ich habe seit 6 Tagen darum jeden Abend eine Tablette genommen aber es ist immmernoch nicht weg.Kann es auch sein das ich wieder Beschwerden bekommen habe weil ich gynoflor in der letzten Zeit die einnahmeabstände vergrößert habe ? Ich hab dann erst nach 4 oder5 Tagen eine genommen weil es mir so gut ging.war das ein Fehler? Aber dann müsste es doch langsam wieder besser werden. Ich überlege ob ich zum Augenarzt gehen soll oder noch ein paar Tage warte.ich nicht was ich jetzt machen
. soll.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1961(55 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 68,0 kg
Größe: 160,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

0 Antworten:

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]