elontril depressionen

Benutzer gelöscht?

Frage gestellt am
18.07.2014 um 15:17

ich muss jetzt morgens 150mg elontril,und 50 mg lyrica nehmen, abends 100mg lyrica 150mg opipramol und 12mg ropinirol.
meine frage ist,ob das elontrill gut ist,ich habe angst davor,dass ich nachts,noch mehr an Schlaflosigkeit leide.
denn ich kann jetzt mit 50mg opipramol,nicht mehr schlafen,jetzt soll ich 150mg zur nacht nehmen,auch davor habe ich angst.
kann mir jemand helfen
danke gertraud

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

23 Antworten:

Benutzer gelöscht?

26.07.2014 14:49
Ja Dein mann schimpft, weil du im forum bist...das kenne ich von meinem Ex-Ehemann.
O-Ton: Was liest du immer das Zeug, das macht dich nur noch kränker! Reiss dich zusammen, lass dich nicht so gehen, blablabla.
Gertraud wenn es so schlimm ist, das du vor dem Arzt zusammenbrichst, würde ich erstens nie wieder zu dem gehen und zweitens wäre ein Klinikaufenthalt besser für dich. Rede mal mit dem neuen arzt darüber. So geht das doch nicht weiter!

LG
Susanne
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
1.Blackangel
Benutzerbild von 1.Blackangel
25.07.2014 19:53
Hi @Gertraud,
ich kann Dich viel zu gut verstehen. Denn ich kenne auch die Hölle..... Auch ich würde schon im Stich gelassen, auch von Fachärzten, Therapeuten!!!! Obwohl ich regelrecht um Hilfe gebettelt habe....
Wünsche Dir alles erdenkliche Gute und das Du endlich richtige wirksame Hilfe bekommst!
Lass Dich ganz lieb umarmen und GVLG
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

25.07.2014 15:59

Vom Frage-Steller selbst

ja das stimmt,habe wirklich keinen,der mir zuhört,mein mann,hilft mir nicht,im Gegenteil,er schimpft weil ich in den Forum bin.aber ich habe nächste Woche einen neuen Psychiater.meiner den ich jetzt habe,hilft mir nicht weiter verschreibt mir auch kein Tilidin,und das schlimmste,vor den kannst du zusammen brechen,er hilft nicht.
das ist nicht übertrieben,ist wahr.tschüssi gertraud
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

24.07.2014 19:59
Ja klar geht es um Gertraud...und ich sehe es nicht so, das sie Ausreden sucht, sondern das es in ihrem Fall eben sehr schwierig ist. Da kommen viele ungünstige Umstände zusammen. Ihr Mann meint es bestimmt gut, aber ich habe selber erlebt, das Ehepartner oft recht hilflos sind. Da sind Fachleute gefragt und nicht mit jedem Arzt kommt man klar. Kenne ich alles. Gertraud hat anscheinend keinen Ansprechpartner, dem sie vertraut und von dem sie sich verstanden fühlt, deshalb fragt sie uns. Was macht das für einen Eindruck, wenn hier Worte wie Mobbing fallen und sonstiges. Das haben wir doch im rL schon genug.

LG
Susanne
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

23.07.2014 13:31

Vom Frage-Steller selbst

hallo mc220,du tust nur sticheln und alle gegen mich aufhetzen
susanne hat recht,das ist langsam Mobbing.
auf so eine art kann ich verzichten,wie kann man sich so ein urteil erlauben.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
MC210
Benutzerbild von MC210
22.07.2014 21:04
@susanne , es geht hier um Gertraud und nicht um Haarspaltereien und Schuldzuweisungen . Viele gute Antworten und viele ausreden von ihr also wenn ich ihr Mann wäre dann würde ich alles machen das es meiner Frau gesundheitlich besser geht. Weil mal ehrlich wir können nur Ratschläge geben mehr nicht.

LG Martin
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.07.2014 20:49
mein gott Leute...langsam vergeht mir echt die Lust hier. Haarspaltereien und Schuldzuweisungen. Ich glaub, ich klink mich mal ne weile aus ;-( Wer mich braucht und meine Kontakte sowieso, PN schreiben. Gertraud ich schreibe dir morgen etwas persönlich, heute komm ich nicht dazu.

Lg
Susanne
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.07.2014 20:44
Langsam beginnt das Mobbing !
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
MC210
Benutzerbild von MC210
22.07.2014 20:34
Das du alles versuchst ist der Witz des Tages , was du möchtest ist Aufmerksamkeit die du ja auch von uns bekommst und @frank hat so recht wenn ich könnte gebe es 100 Daumen.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.07.2014 20:33
Verstehe ich nicht ganz. Wo stichele ich gegen Dich ? Du suchst Hilfe. Hier und bei den Profis. Diese bleibt aus. Das ist nicht Deine Schuld ! Schreibe ich auch nirgends . Mißverständnis wohl. Alles Gute !
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
22.07.2014 20:31
Hoppla, hier läuft anscheinend leicht etwas aus dem Ruder. Bevor hier sich Unklarheiten verstärken, der Hinweis an dich @gertraud, meine Ausführungen waren @Raskolnikow angedacht. Galten nicht deiner Person.

Ich habe deine Antwort in der anderen Frage von dir auch gelesen. Wird dich vermutlich nicht trösten, aber es ist schon besser, werden die verschriebenen Medikamente abgestimmt. Und dazu bedarf es eben auch der Ärzte. Sonst kann sich dein Psychiater bspw. kein klares Bild über die Wirkung der Medis und dich machen.

Hast du diese kognitiven Beeinträchtigungen des öfters mal?
Bewerten:4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.07.2014 20:23

Vom Frage-Steller selbst

hallo raskolnikow
ich will keine Aufmerksamkeit,und möchte auch kein mittleid von den usern,ich bin in das Forum eingestiegen,weil ich mir halt hilfe erwarte.muss mich nicht beleidigen lassen,blos weil ich mein befinden schildere,und blöde fragen stelle.
leider habe ich von meinen Psychiater noch keine hilfe bekommen,und ich hab auch kein glück einenanderen zu finden.
lass deine Sticheleien bitte.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.07.2014 20:12

Vom Frage-Steller selbst

ich versuche alles,aber du stellst mich falch hin.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
22.07.2014 17:30
Dann stell dich in die Ecke und attere weiter wie ein kleines trotziges Kind und fröne deiner Bitterkeit. Vielleicht lösen sich ja so die Probleme in Luft auf. Ob letztendlich diese Methode @gertraud wirklich zu helfen vermag, wage ich zu bezweifeln.
Bewerten:5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.07.2014 14:56
Ist das nun Naivität oder Lobbyismus hier. Dieses andauernde Beharren darauf, Ärzte und Krankenhäuser würden es schon richten. Ich selbst mache gerade die gegenteilige Erfahrung und mit scheint, die Userin Gertraud bekommt auch nicht die Aufmerksamkeit wie Michael Schuhmacher. Fast alle Ärzte sind überlastet (meist aus Gier) und desinteressiert. Mit viel Glück gibt es die richtige Diagnose und mit noch mehr Glück die richtige Behandlung. System ist da gar nichts !
Bewerten:5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.07.2014 13:56

Vom Frage-Steller selbst

danke jörg muss nochmal mit meinen Psychiater reden.
gertraud
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

19.07.2014 19:59
Gertraud, ich glaube tatsächlich, dass du zu viele Medikamente einnimmst (hauptsächlich zur Nacht). Das Insidon (also Opipramol) dürfte die RLS Beschwerden sogar noch deutlich verschlechtern. Das hatte ich dir vor über zwei Wochen schon einmal geschrieben. Opipramol senkt die Krampfschwelle im Gehirn und das hängt eng mit den Schmerz-Symptomen von RLS zusammen. Lyrica hingegen beinflußt das Geschehen deutlich positiv. Auch das Ropinirol ist (bei Diagnose RLS) ziemlich gewagt dosiert, zwar kann man auch noch höher gehen, aber dadurch könnte sich die Krankheit auf Dauer sogar noch verschlimmern (Augmentation) und das sollte nun wirklich vermieden werden. Einem stationärer Aufenthalt wird erstmal eine Wartezeit vorausgehen, in der Zwischenzeit würde ich mir eine Zweit bzw. Drittmeinung einholen.
Bewerten:4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
19.07.2014 01:22
Stimmt, ich habe da etwas verwechselt!
Tscvhuldigung!
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

18.07.2014 21:00

Vom Frage-Steller selbst

ich habe nie citalopram genommen,das hast +dich geirrt.
danke für die antwort
gertraud
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
18.07.2014 20:16
Hallo Gertraude,
Du siehst mich etwas verwirrt, gestern hast Du noch als Medikament Citalopram angegeben, seit wann hast Du denn jetzt die neue Medikamentation und willst Du nicht erst einmal abwarten, wie diese Mittel wirken, es kann bis zu 6 Wochen dauern, bevor sich die Wirkung zeigt.
Bei allen AD braucht man immer Geduld!
LG
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

18.07.2014 20:04
Hallo Gertraud..versuche doch irgendwo anders unterzukommen. Sage es deinem Hausarzt das er dir dabei helfen soll. Der kann das.. Dafür braucht er keinen Facharzt hin zu ziehen...er ist auch noch ein wenig sein eigener Arzt... .suche dir bitte einen anderen Psychiater... das teuer dürfte nicht sein Problem sein. Dafür bist du Krankenversichert..Notfalls kannst du dich aber auch selber in einer Psychiatrischen Klinik einweisen lassen ..da du so verzweifelt bist und nach Hilfe rufst. Mache es doch liebe Gertraud..die müssen dich aufnehmen...
Alles liebe und gute von ganzen Herzen wünscht dir Angelblack
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

18.07.2014 20:00

Vom Frage-Steller selbst

hallo angelblack,das möchte ich ja nur mein Psychiater weisst mich nicht ein,wäre zu teuer.dabei will ich doch bloss ins Krankenhaus,in die psychiatrie.
mein Hausarzt sagt,das kann nur ein Facharzt,was soll ich tun,ich weiss es nicht.
kann mich doch nicht selber einweisen.
gertraud
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

18.07.2014 17:58
Hallo liebe Gertraud. Ich weiß jetzt wird's krassssss doch dir kann nur eine Klinik helfen damit du dort Betreuung bekommst für deine Psyche ...Schlaflosigkeit und das du auf die ganzen Medikamente ordentlich eingestellt wirst. Dann klappt es auch bald mit dem Schlafen. Leider so. Denn du bekommst es alleine nicht im Griff .......und das tut schon weh wenn man das liest. Lasse dir helfen...... gehe in eine Klinik..je schneller desto besser für dich. Damit deine Psyche (Seele)..bald wieder lachen kann.und das meine ich nicht böse .sondern ganz ehrlich
Gute Besserung von Herzen gewünscht von Angelblack aus dem Sanegoland..
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Lyrica
Krankheiten:  Depression
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]