valdoxan und Alkohol

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
13.05.2012 um 18:11

Hat jemand Erfahrungen wie Valdoxan im Zusammenhang mit Alkohl reagiert.

Cabrione

Patientendaten

Geburtsjahr: 1960(52 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 65,0 kg
Größe: 160,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:5xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

5 Antworten:

Schlemmerliese
Benutzerbild von Schlemmerliese
14.06.2012 12:57

Ich denke, es ist uns allen bewusst, das Medis und Alkohol nicht zusammen gehören. Doch wird es gemacht und dann kommt die Frage, was passiert eigentlich mit mir?
Meine Depression hat mir ein Alkoholproblem eingebracht. (zum Glück nicht körperlich) Mit Valdoxan war das nicht plötzlich aus dem Weg geräumt! Die Therapie war es, die mich mit langsamen Schritten zum "gesünderen" Konsum gebracht hat. Doch verzichten konnte und kann ich nicht. Ich weiß ganz genau, wann und warum ich ein Schluck trinke, oder ob ich es sein lassen kann. Es ist kein tägliches, exzessives Trinken mehr, es geht auch ohne! Doch mit Valdoxan und Alkohol kam ich nie ins Gehege. Die Leberwerte sind durchweg wunderbar gesund. Was ich eher bemerkt habe, ist, dass das Valdoxan die Wirkung des Alkohol verstärkt. Mit diesem Wissen fahre ich nicht mal mehr Auto, wenn ich einen Schluck Sekt zum Anstoßen getrunken habe.
Also liebe Cabrione, kein Alkohol mit Medis und wenn doch, dann sei dir dessen Bewusst, dass das Medikament anders wirkt, als es soll. Wäge es ab!

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

13.05.2012 19:48

Eigendlich sollte man auf so etwas gar nicht mehr reagieren.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

13.05.2012 18:33

Siehe: BPZ
ja Achim 3, da hast du recht!!
negativ

Bewerten:0xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Jacko67
Benutzerbild von Jacko67
13.05.2012 18:31

Während der Einnahme von Valdoxan solltest du auf Alkohol verzichten. Valdoxan beeinflusst den Leberwert. Er sollte während der Einnahme auch engmaschig überwacht werden. Ich denke, da muss man der Leber nicht noch größere Aufgaben zumuten.
Ansonsten denke ich, dass Alkohol die schlafanstoßende Wirkung verstärkt.

Bewerten:0xNegative Bewertungen5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Achim 3

13.05.2012 18:30

Man oh man !!! wann lernt ihr endlich das Medikamente und Alkohol keine gute Kombination sind.
Das nervt ganz schön wenn alle acht Tage die gleiche Frage zum Medikamenten und Alkohol gestellt werden


Bewerten:0xNegative Bewertungen6x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Andere Fragen mit ähnlichem Titel

  • Valdoxan und Alkohol
    Hallo. ich nehme sei vier wochen 100mg valdoxsn zur nacht...also offload dossiert. Sind die 100mg...
  • valdoxan und alkohol
    ich nehme seit 7 tagen valdoxan war in der zeit zwei mal auf einer feier wo ich etwas alkohol...
  • Valdoxan und Alkohol
    Im Beipackzettel steht das Alkohol weggelassen werden sollte. Was passiert, wenn man trotzdem...
mehr ansehen

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  VALDOXAN
Krankheiten:  Depression
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]