Diastolischer Bluthochdruck zu hoch

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
19.10.2020 um 11:54

Hallo ,
Seit mehr als 1 Jahr ist mein Diastolischer Bluthochdruck zu hoch , meine Werte sind Zuhause in Ruhe 125/98 manchmal auch 135/100 . Bei meinen Hausarzt bei 155/101.
Hab viele Medikamente probiert wir Ramipril 2,5. doxazosin 4 mg und Carvedirol 3,125 genommen . Es hat nicht geholfen .... jetzt hab ich Candecor bekommen 8mg und carvedirol 3,1. Der Blutdruck geht nicht runder - es heißt immer ich habe eine innere Unruhe ....
ich bin nicht übergewichtig und versuche mich gesund zu ernähren .
Bin verzweifelt und weiß nicht was ich machen muss. Hat jemand die gleiche Erfahrung ?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1973(47 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 94,0 kg
Größe: 181,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
03.11.2020 17:59

Betr.: Deine Aussage, Du seiest nicht übergewichtig.
Bei Deiner Größe von 1,81m und einem Gewicht von 94 Kg bist Du eindeutig übergewichtig.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Britta
Benutzerbild von Britta
19.10.2020 12:35

Der Blutdruck schwankt im Laufe des Tages, deshalb soll man den Blutdruck immer im Ruhezustand messen. dh. 5 Minuten ruhig sitzen, nicht nach dem Essen oder Trinken messen, auch nicht mit voller Blase. Beim Arzt kommt häufig der "Weißkitteleffekt" dazu, man ist eher aufgeregt und in Erwartungshaltung, auch das lässt den Blutdruck steigen
Messe den Blutdruck möglichst immer zur selben Tageszeit und wie gesagt in RUHE.
Gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung regulieren den Blutdruck mit der Zeit von selbst.
Die innere Ruhe wirst du mit autogenen Training und der richtigen Atemtechnik von alleine finden.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Krankheiten:  Bluthochdruck
Themen:  Senioren
 Herz und Kreislauf

Verwandte Fragen

[]