Trotz phenprogamma eine Thrombose?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
24.07.2020 um 14:23

Nehme seit 15 Jahren phenprogamma wegen 2maliger Lungenembolie nach tiefer Beinvenenthrombose. Inr Wert aktuell 2,9. Kann ich trotz phenprogamma eine Thrombose bekommen?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1957(63 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 77,0 kg
Größe: 160,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

netsaxman
Benutzerbild von netsaxman
25.07.2020 07:59

Es ist aber nicht gesagt, ob ein Medikament ständig richtig wirkt Alles kann mal vorkommen.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Phenprogamma
Krankheiten:  Lungenembolie
Themen:  Senioren
 Lunge und Atmung
 Herz und Kreislauf

Verwandte Fragen

[]