Trimipramin 40 mg Tropfen

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
27.04.2020 um 20:45

Wieviele Tropfen Trimipramin 40 mg nehme ich als Anfänger bei Angst und Paniksattacke?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1982(38 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 79,0 kg
Größe: 177,0 cm
Eingetragen durch: Pflegepersonal
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

4 Antworten:

M_1978

27.04.2020 22:12

laut den neuesten Hirnforschungen sollen Panikattacken ein Liebesdienst unseres Unterbewusstsein sein, dass DRINGEND was verändert werden muss im Leben.
Das ist wohl die fast letzte Stufe des Körpers, deswegen geht kaum mehr was.
Wenn man was ändert zum Richtigen, dann geht das auch wieder, aber manchmal muss eben auch medizinische Hilfe angenommen werden, im Notfall auch Medikamente, aber das ist das ja bei mir auch aus eigener Erfahrung, nimmt man die Pillen nur, es geht einem besser, dann kann das trügerisch sein, wenn man nicht das ändert, was geändert werden müsste und später kommt es noch heftiger, weil man nicht gehört hat, da kommt mir ja auch mein Freund Isojames ins Gedächtnis, der auch, wie ich es jetzt auch mach Iso, DRINGEND was ändern muss, sonst gibt es bald viel Schrecken und Not.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
27.04.2020 22:05

Ich hatte zwar was von 20 Tropfen = 1 ml im Ohr, aber wurde lt. Beipackzettel eines besseren belehrt. Demnach entsprechen 40 Tropfen 1 ml bzw. 40 mg. Begonnen wird eigentlich mit 25 bis 50 mg. Da ein Tropfen einem Milligramm entspricht, also zwischen 25 und 50 Tropfen.

Ob das bei einer akuten Panikattacke wirklich hilft, wage ich allerdings zu bezweifeln.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
M_1978

27.04.2020 22:02

und wenn du Medikinet nehmen solltest, auch gerade angefangen ?
da auch wenig wenig nehmen erstmal,
bei mir reichen 10 mg aber ich möchte lieber über Sport das in den Griff bekommen, wenn ich mich dafür entscheide dann 10- 10 vielleicht mal länger oder nur einmal 10 mg, aber am Besten ich werde wieder fit mit Bewegung und Sport.
das Problem finde ich bei Medikinet, das hilft nur paar Stunden, dann wieder aus die Maus, Rebound.
deswegen wohl oft zweimal, aber bei mir wirkt der Rebound depressiv, nicht schön.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
M_1978

27.04.2020 21:47

wenn in der Packunsbeilage steht bei Depressionen mit 25-50 Tropfen am Anfang,
dann nehm 5-10 Tropfen erstmal um zu testen, aber schau dir die Packungsbeilage an, nicht das ich sage 5-10 Tropfen und dann ist das da eine andere Dosierung bei dem Medikament,
aber wenn da auch steht 25 Tropfen am Anfang, lieber paar Tage mit weniger testen und auf dein Bauchgefühl hören.
Am Besten immer viel weniger nehmen als angegeben, um erstmal zu schauen, ob man das verträgt, wie geht es einem damit.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]