Prednisolon heftige Nachwirkungen

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
23.10.2019 um 16:37

Hey ihr Lieben,
Bin total verzweifelt.
Bekam im Laufe von Dez-Febr Prednislon verschrieben, für zusammen 3 Wochen.
Bereits nach der Einnahme bekam ich schwer Luft und fühlte das irgendwas nicht stimmt.
Das Gefühl hielt an, und wurde immer schlimmer, als würde mir jemand einen Sandsack in den Bauch genäht haben und mein Oberkörper fühlt sich total ausgestopft an. Sobald Ich was esse oder trinke habe ich so ein krasses völle Gefühl, so das ich das Gefühl habe ich müsste meine Organe raus brechen. Dazu kommt das ich total schwach bin und jetzt nun fast Bett lägrig. Ich mache morgens nur mein Bett und bin so erschöpft als würde ich einen Marathon laufen, an manchen Tagen Schaffe ich es durch den Druck kaum aufzustehen geschwiege denn zu laufen. Mein artzt ist ein voll Pfosten der mir nicht helfen kann/will und meinte ja mal abwarten vllt ist das ja psychisch..
also bitte!
Übrigens habe ich einen Bericht von einem jungen gefunden der exakt die selben Beschwerden hatte, jedoch ist der Bericht von 2016.. ich kann ihn nicht erreichen.
Hat jemand ne Ahnung was das sein könnte :/ bin am Ende

Patientendaten

Geburtsjahr: 1996(23 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 55,0 kg
Größe: 164,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

4 Antworten:

Albdreamgirl
Benutzerbild von Albdreamgirl
03.11.2019 03:46

Du hast das seit Februar? Mir geht's ähnlich aber ich hab jetzt erst angefangen. Stoßtherapie 75 mg tgl.aber ich bin beim 2. Tag erst, hab aber genau die gleichen Symptome.mach mir Sorgen.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
23.10.2019 17:49

Langzeitfolgen sind nicht auzuschließen ... Cushing Syndrom bspw. Aber das ist jetzt nur eine Möglichkeit, welche mir in den Sinn kam. Nieren wären auch in Betracht zu ziehen.

Letztendlich kann nur eine gründliche Diagnostik Aufschluß bringen.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Britta
Benutzerbild von Britta
23.10.2019 17:38

Hallo! Du schreibst die Therapie mit Kortison wäre im Februar beendet. Dann können deine Beschwerden normalerweise nicht mehr von dem Medikament kommen. Neurodermitis wird überwiegend mit Salben behandet, die Cortison enthalten, z.b. Betagelen.
Viele Grüße
Britta.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Sascha8103
Benutzerbild von Sascha8103
23.10.2019 16:41

Vielleicht verträgst du kein cortison was prednisolon ja ist.Dann muss ein anderes Mittel gegeben werden.Ich weiß ja nicht für was du es bekommen hast

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]