Arilin während Stillen

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
14.08.2017 um 13:10

Muss Arilin 6 Tage wegen Bakteriellen Infektion nehmen, stille aber noch voll.
Laut Packungsbeilage geht es aber in die Muttermilch über und sollte während stillen nicht eingenommen werden.
Hat jemand Erfahrung und hat es trotzdem genommen? Ist bei einer Einnahme über eine Woche der Wirkstoff eher oral oder vaginal zu empfehlen während stillen?
Kennt jemand Alternativen?
Vielen Dank.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1982(35 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 77,0 kg
Größe: 167,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
15.08.2017 00:37

Im Falle eines Falles, Kinderarzt weiß alles!
Ergo, Doch anrufen, wie von Snowchen bereits angeraten!

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Snowchen
Benutzerbild von Snowchen
14.08.2017 14:05

Hallöchen,
guck mal hier:

https://www.embryotox.de/metronidazol.html

Zur Sicherheit würde ich trotzdem bei einem Kinderarzt anfragen.
Gute Besserung:)
GLG
Snowchen

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Arilin
Krankheiten:  Bakterielle Infektion
Themen:  Infektionen

Verwandte Fragen

[]