bakterielle vaginose ..Bitte helft mir weiter.....

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
28.11.2012 um 21:20

hallo,habe ein gynakologisches Problem.
habe seit längerem probleme dass ich unten einen fischartigen geruch habe.
ich habe es schon seit einigen jahren und habe schon einiges ausprobiert was es gibt.. Nichts hat geholfen. Selbst meinen Partner habe ich behandelt und nichts half.
Ich bin echt verzweifelt woher das kommen kann. Habe es auch in jungen jahren gehabt bevor ich mit meinem freund das erste mal geschlafen habe..
Kann es sein dass es vom darm oder sowas kommen kann??
Bin echt total verzweifelt.... Hab auch schon dreimal meine ärtzin gewechselt .ich weiß echt nicht mehr weiter ich habe echt ALLES ausprobiert selbst antibiotische sachen... Dieser ecklige geruch kommt immer und immer wieder.... BITTE KANN MIR JEMAND WEITERHELFEN BITTE es belastet mich sehr

Patientendaten

Geburtsjahr: 1986(26 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

8 Antworten:

Franzi_le

25.08.2014 08:49

Hallo, es kommt recht spät, aber vllt hilft es dir etwas. Ich habe das Problem auch. Allerdings nicht bewusst schon seit Jahren. Den Geruch kannte ich, das jucken auch, aber ich hatte nicht gewusst was es ist. Jetzt ist es schlimmer denn je und jetzt weiß ich auch was es ist.

Arilin hat zusammen ganz gut gewirkt, aber vergiss nicht, dass es ein Antibiotika ist. Also danach eine Milchsäurekur anzuwenden ist ratsam. Mir hat Balance aktiv Gel gut geholfen.

Trotzalledem kamen die Bakterien wieder :(
Wobei ich sagen muss ich glaube weiß auch warum. Ich habe in die falsche Richtung gewischt, wenn du weißt was ich meine.
Von der Apothekerin wurde mir auch mitgeteilt, viele, die eine Milchsäurekur kaufen, kaufen auch eine Kur für Darmbakterien.
Ich muss die Aktuelle jetzt erstmal wieder loswerden.

Joghurt-Tampons während meiner Tage empfand ich jetzt auch als sehr angenehm.
Es gibt aber noch weitere Tipps, wie Sitzbäder mit verschiedenen Inhaltsstoffen, z.B. Kamille

So. Das merkwürdigste: Die Apothekerin hat die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, aber ich halte es für nicht komplett bescheuert.
Und zwar wird Wasserstoffperoxid als Mundspülung genutzt gegen Mandelenzündung.
3 %ige Lösung zu 50ml mit 50 ml destilliertem Wasser mischen und Spülen.
Es klingt total merkwürdig, aber ich habe das Gefühl das könnte funktionieren.
Damit spülen (2 mal täglich), dann Milchsäurezäpfchen benutzen und Folsäure zu sich nehmen. (soweit mir bekannt in Nahrungsergänzungsmitteln wie Vitamin-B-Komplex enthalten (kann mich auch irren) und halt normale Lebensmittel)

Angeblich!!! soll nach 3 Tagen alles weg sein.
Es klingt irgendwie riskant, aber bis auf ein wenig brennen tut die Spülung nicht weh.

Angst, dass irgendwas passiert habe ich trotzdem und ich denke auch die Reaktionen auf diese Idee sind weitestgehend negativ.. Mir macht es ein wenig Hoffnung, weil ich es gar nicht so abwegig finde.
Schließlich werden die bösen Bakterien zerstört, die guten zugeführt und die Gesundheit unterstützt. (manche Milchsäurebakterien produzieren im Übrigen H202 von alleine und unterstützen somit die guten)

Also zusammengefasst:
- Arilin + Milchsäurekur is ganz gut
- Joghurttampons während der Tage find ich auch hilfreich
- Kur für den Darm wurde mir auch geraten (kann helfen denk ich)
- Kamillensitzbäder wurden auch empfohlen (allgemein Sitzbäder mit verschiedenen Mitteln) (wer nicht spülen will wegen Schonung)
- H202, Milchsäurezäpfchen und Folsäure

Vllt ist etwas dabei, was hilft, was dir Hoffnung macht oder auch nicht.
In JEDEM Fall sind Milchsäurekuren zu empfehlen. Die Funktion garantieren kann ich nicht, aber es ist das beste was man versuchen kann.
Schließlich ist deine Flora gestört und du möchtest sie ins Gleichgewicht bringen.
Die Milchsäurekur ist Nahrung für die guten Lactobazillen.

Ja, es ist ein langer Text, aber es ist auch ein langes Problem :(
LG
Franzi

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

29.11.2012 21:30

Vom Frage-Steller selbst

milchsäurezäpfchen und mit dem joghurt hab ich auch schon alles durch und ja mein freund wurde mit dem tabletten auch behandelt, weil ich kein ausweg wusste. aber es kommt immer wieder. sobald die wirkung von dem ganzen zeug weg ist fängt alles von vorne an erst der geruch dann dieser ausfluss...
Bitte helft mir ich will nicht schon wieder die ärtzin wechseln!!
In der apotheke bin ich auch schon stammkundin:-( was kann ich noch tun.
Goggle hilft mir auch nicht mehr..... bin so deprimiert das belastet mich echt heftig....

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
anja_crush
Benutzerbild von anja_crush
29.11.2012 18:51

Was genau kommt denn zurück? Also was genau wird da in deinen Abstrichen gefunden? Welche Art Bakterien?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Schlange

28.11.2012 23:34

hast du schon probiert?
normalen Joghurt (Bio) , Tampon einweichen, außen aufschmieren und Baumwollewindeln oder zurechtgeschnittene Baumwolleinlagen vorlegen.
Von einer Frauenärztin empfohlen, jedoch nicht bei deiner Krankheit.


Wahrscheinlich wurden dir Milchsäurezäpfchen empfohlen??

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Alpha10
Benutzerbild von Alpha10
28.11.2012 22:42

Hmmm...irgendo hab eich mal gelesen, dass Vit.B5 u.U. hilfreich sein kan - aber ob dem so ist: Keine Ahnung.
Milchsäuerzäpfchen hast Du wahrscheinlich auch schon durch.
dein Freund wurde ebenfalls antibiotisch behandelt?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

28.11.2012 22:34

Beim waschen deiner Unterwäsche solltest du auch einen Hygienespüler benutzen, Baumwolle ist besser zu washcen 60C warm min.
Der Hygienespüler macht die Keime unschädlich, ich washce immer damit meine Unterwäsche.
Und sonst siehe unten .....................

viel Erfolg

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

28.11.2012 22:17

Vom Frage-Steller selbst

alles was du mir aufzählt hab ich schon hinter mir, sprich:
-keine starke intihmhygiene(nur lauwarmes wasser)
-keine slipeinlagen
-verhütung= kondome
-unterwäsche werden extra behandelt(sogar gebügelt, wegen bakterien)
-benutze baumwoll unterwäsche

so und abstriche wurden auch genommen und egal was mir veschrieben wurde es kam immer wieder zurück..(der geruch)
Wie du siehst bin auch sehr gur informiert und weil ich es so viele jahre mit zu kämpfen habe setz man sich auch damit auseinander.....

Also habe wirklich ALLES ausprobiert.. frage ist wer kennt das problem und hat damit erfahrung???

Kann es wirklich auch vom darm kommen????

Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Alpha10
Benutzerbild von Alpha10
28.11.2012 21:38

Du schreibst, du hast schon einiges ausprobiert und auch Deinen Freund behandelt...
Um evtl. hilfreiche Antworten geben zu können wäre es wichtig über die erfolgten Behandlungen mehr zu wissen.
Des Weiteren ein wichtiger Aspekt: womit verhütest Du?
Wurden Abstriche zur genauen Bestimmung der Keime genommen?
Wie sieht Deine Intimhygiene aus (übertriebener Aktionismus ist in diesem Bereich nämlich eher kontraproduktiv)
Benutzt Du Slip-Einlagen (wenn ja, welche Sorte - mit oder ohne Parfümstoffe)?
Aus welchem Material besteht Deine Unterwäsche und bei wieviel Grad wäscht Du diese?
Du siehst....da gibt es noch viele Punkte die im Vorfeld wichtig zu wissen sind.

Bewerten:0xNegative Bewertungen5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Arilin
Krankheiten:  Bakterielle Infektion
Themen:  Infektionen

Verwandte Fragen

[]