Vitamin D Mandel Aufstockung

olivija

Frage gestellt am
29.04.2016 um 21:55
  • Medikament: Vit.D /Vit.B12 Krankheiten: Unruhe, Nervosität, inneres Zittern

Hallo!
Ich habe Vorgestern meine Blutwerte bekommen. Mein VitD liegt bei 14,6 ng/ml. Jetzt möchte ich gern aufstocken, weil mein Wert schon ganz niedrig ist. Meine HA sagte zwar "Jeder hat Vit.D Mangel, Mache nicht aus einer Mücke Elefant" und schickte mich zu DM um da die VitD Tabletten zu kaufen. Aber ehrlich gesagt, habe ich momentan kein Vertrauen zu ihr, da sie mich 2 Monate lang gegen PA mit Citalapram abgespeist hat, und mir gings dabei ganz schön schlecht. Nur am Rande, PA habe ich erst unter dem Medikament gehabt. Wie es sich dann rausstellte, war ein Nerv in der HWS blockiert.
Vieles hat sich schon gelegt. Folgende Symptome sind noch vorhanden, die schreibe ich dem VitD Mangel zu: Unruhe, Nervosität, inneres Zittern morgens bei aufwachen, stellt sich im Laufe des Tages ein.
Zurück zum Tema. Ich habe jetzt so einiges im Internet nachgelesen und habe mich dann von der Internetseite VitaminDservice.de inspiriert. Und heute habe ich meine erste Hohe Dosis Vit3 genommen (30.000 I.E.) und K2 Kapsel. Ich wollte mal wissen, welche Erfahrungen ihr da gemacht haben? Ist es wirklich unbedenklich soviel Vit D täglich zu nehmen? Hat es jemand hinter sich und ist jetzt zufrieden? Muss ich noch etwas bedenken? Ich bin ein wenig wegen meiner Erfahrung mit Cita verunsichert. Es ist zwar nicht das gleiche, aber...
Ich nehme seit März täglich Magnesium/seit 1,5 Wochen Vit.B12(Es wurde mir von Neurologin empfohlen, nach dem Absetzen von Cita, ein Kur)/und Eisen seit ca. 1 Wo.

Danke!

Patientendaten

Geburtsjahr: 1978(38 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 59,0 kg
Größe: 168,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

7 Antworten:

olivija

30.04.2016 08:34

Vom Frage-Steller selbst

Joe Joe, Hallo! Nein, bin keine Sportlerin. Leider ist Sport bei mir letzte Jahre auf der Strecke geblieben.

Bonnyleo, Hallo! Danke für dein Antwort. 200.000 ist schon viel auf einmal. Schön, dass es dir so gut geht. Da ich von d.HÄ nichts verschrieben bekommen habe, habe ich mir aus d. Apotheke D3-INTERCEL 10.000 geholt.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
Wie gesagt, bin sehr verunsichert.

LG

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Bonnyleo
Benutzerbild von Bonnyleo
29.04.2016 23:29

Hallo Olivija,

bei mir wurde kürzlich auch ein Vitamin D Wert von 14 festgestellt.
Ich habe dann Dekristol 200.000 IE genommen als Anfangsdosis und seitdem
20.000 pro Woche (wahrscheinlich ist das nicht genug, wenn man den Melz Rechner ansieht), aber von den Ärzten kommt ja meistens keine Dosierungsanleitung.....
Jedenfalls ging es mir schon am nächsten Tag besser und mehr Energie ist
auch da.
(Kannst ja hier auch mal unter Dekristol schauen)

Habe meinen Mann überredet, sich auch den Wert messen zu lassen und siehe da, er war viel zu niedrig (leider hat er vergessen zu fragen WIE niedrig...) Jedenfalls
meinte sein Arzt auch, alle Leute hätten Vit. D Mangel.....es scheint so zu sein, daß die meisten Ärzte das ziemlich locker sehen!! Leider!

Wir essen auch viel Fisch und hauptsächlich Gemüse, aber das allein reicht wohl nicht.

Alles Gute und viel Glück!

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

29.04.2016 23:29

Und Ich hab gedacht das ich hier alleine bin,was geht ab,verfolgung und wieso JoeJoe

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

29.04.2016 23:22

Bist du eine Sportlerin dann hast du was ich hab,kämpfe in den Beinen,aber es muss ja nicht Magnesium sein sondern Eisen tropfen gibt es noch.Ich probiere es aus und hatte zu dem angst auf die Leiter,es ist weg.Bei dem eisen tropfen musst du aufpassen denn wenn es an deinen Zähnen kommt verferben die sich dunkel,ohne scherz.Gruß Draku11(Was noch in frage kommt ist das Vitamin D3 wenn man zu wenig durch die Sonne bekommt kann man mangelerscheinungen,wie deine Knochen brechen schneller.Gruß) Joe

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
olivija

29.04.2016 23:03

Vom Frage-Steller selbst

Und zu Omega 3 habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Aber wir haben jede Woche mindestens 2 mal Fisch ( Lachs/Tunfisch) auf dem Tisch. Ich denke, dass sollte abgedeckt sein. ein größeres Problem in der Hinsicht habe ich mit meinen Kindern. Die sind schlechte Esser und wollen nichts neues probieren. Somit ist die Ernährung bei den beiden sehr einseitig. Aber das ist ein anderes Thema :)

LG

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
olivija

29.04.2016 22:51

Vom Frage-Steller selbst

Hallo bermibs! Erst mal danke für schnelle Antwort :)
Erst mal zu Vitaminen. Vit b12 nehme ich täglich 1.000 hochdosiert. ( lt.BE liegt es in oberen Normbereich) Magnesium 600 täglich.

Hast du auch eine Starttherapie gemacht?

Mir wurde heute schon ein wenig komisch nach der Einheit von Vit D. Ich habe erst 1.200 2 Tage lang genommen, bevor die BE da waren. Gestern 6.000. Und bin heute ohne Zittern aufgewacht, das hat mich dann auch dazu bewegt Starttherapie zu machen. Nun möchte ich mein Körper noch mehr Stress aussetzen. (Aufgrund meiner Vorgeschichte )
"Komisch" : da meine ich, dass ich irgendwie nach ca.1 Std. so innerlich ruhig war und irgendwie müde.
Ich habe mich gerade seit paar Tagen erst aus diesem Atriebslosen Zustand rausgeholt;)

LG

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
bermibs
Benutzerbild von bermibs
29.04.2016 22:18

Hallo Olivija, den Vitamin-D-Blutspiegel in den gesunden/idealen Bereich bringen ist immer richtig. Gesund beginnt bei 40 ng/ml und der ideale Bereich ist 60 - 100 ng/ml. Ich empfehle meistens so um die 80.
Was du zur Zeit machst, ist die hoch dosierte Starttherapie. Damit kommst du schnell aus deinem Mangel heraus. Die Tagesdosen gehen dabei bis 80.000 IE. Mit 30.000 IE bist du im unteren Bereich. Da sind temporäre Nebenwirkungen sehr selten.
 
Mit dem Melz-Rechner kannst du sowohl Starttherapie als auch Erhaltungsdosis selbst berechnen: http://www.melz.eu/index.php/formeln
Bei deinen Werten und einem Zielspiegel von 80 ng/ml ergibt sich folgendes:
Starttherapie: 20 Tage a 30.000 IE (ges. 540.000 IE)
Erhaltungsdosis: 5.500 IE je Tag
Präparate kannst du günstig im Internet kaufen (5.000 bzw. 10.000 IE).
 
Du gibst leider bei den anderen Mikronährstoffen keine Dosierungen an. Bei Vitamin B12 sollten es wenigstens 500 µg sein. Ich nehme über mein Multivitamin 1.000 µg.
Bei Magnesium können es auch 300 - 500 mg sein. Mg ist ein wichtiger Cofaktor für Vitamin D und Calcium.
 
Es gibt einen weiteren Mikronährstoff, der die gleiche globale Bedeutung wie Vitamin D für die Gesundheit hat. Das sind die Omega-3-Fettsäuren. Hier solltest du den Omega-3-Index bestimmen lassen und entsprechend mit Fischöl und pflanzlichen O3-Ölen aufstocken. Der gesunde Index liegt zwischen 8 und 11 %.
www.omegametrix.eu
LG bermibs

Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Krankheiten:  Nervosität
Themen:  Neurologische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]