Sehstörungen und Avvonex

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
21.11.2015 um 20:05

Wegen meiner MS-Erkrankung spritze ich mir Seit 4 Jahren 1xwöchentlich das Medikament "Avonex"
Seit 1 Jahr habe ich erhebliche Sehprobleme auf dem rechten Auge. Obewohl MRT-Aufnahen keine akute Sehnerventzündung festgestellt wurde, erthielt ich in den letzten12 Monaten insgesamt 11 Infusionen mit jeweils 1000mg Cortison. Die Sehstörungen besserten sich nur kurzzeitig.
Aktuell habe ich auf dem rechten Auge eine Sehkraft von 20-40%

Meine Frage:
Ist bekannt, ob Injektionen mit "Avonex" Auswirkungen auf das Sehvermögen haben?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1955(60 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 105,0 kg
Größe: 198,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

4 Antworten:

Willi-Vishnu
Benutzerbild von Willi-Vishnu
21.11.2015 23:46

Hallo,
allgemein bekannt bei der Erkrankung>
Multiple Sklerose kann es zu vielfältigen Symptomen wie Sehstörungen kommen.

ein Beispiel um es nachzulesen:

http://www.onmeda.de/Anwendungsgebiet/Multiple+Sklerose.html

LG Tinchen

Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
21.11.2015 22:51

Ich hab mal Herrn Google befragt:

"Multiple Sklerose (MS) ist ein chronisch entzündliche Erkrankung von Gehirn und Rückenmark, die vermutlich auf einer Fehlreaktion des Immunsystems beruht (Autoimmunerkrankung): Körpereigene Abwehrzellen zerstören allmählich die schützenden Hüllen (Myelin-Scheiden) rund um bestimmte Nervenfasern, was als Entmarkung (Demyelinisierung) bezeichnet wird. Zudem werden auch Nervenfasern und Nervenzellen geschädigt. Das beeinträchtigt die Weiterleitung von Nervensignalen, wodurch es zu Nervenausfällen kommt (z.B. Gefühlsstörungen in Armen und Beinen, Sehstörungen, Probleme beim Stuhlgang).
...
Interferon beta-1a dockt an bestimmten Bindungsstellen (Interferonrezeptoren) an der Oberfläche der Zielzellen an und setzt dadurch eine Reihe von Reaktionen in Gang, die im Detail noch nicht vollständig aufgeklärt sind. Im Endeffekt kann AVONEX® dazu beitragen, Entzündungen im Zentralnervensystem (ZNS) zu hemmen und der Zerstörung von Nervenzellen bei MS entgegen zu wirken. Die Erkrankung schreitet langsamer fort, die Anzahl der Krankheitsschübe nimmt ab."

Quelle: http://ms-selbsthilfegruppe.jimdo.com/alles-was-man-%C3%BCber-%C3%BCber-ms-wissen-sollte/hier-m%C3%B6chte-ich-einige-medikamente-vorstellen/avonex/

... von daher denke ich, es dürfte keine negativen Auswirkungen des Medis auf deine Sehkraft geben.

Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Nimue
Benutzerbild von Nimue
21.11.2015 22:40

Lt Beipackzettel ist eine solche Nebenwirkung nicht bekannt und auch nicht aufgezählt ...

http://www.onmeda.de/Medikament/AVONEX+30+Mikrogramm%7C0%2C5+ml+Injektionsl%F6sung--nebenwirkungen+wechselwirkungen.html
Schau einfach mal rein ...

Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ma11ka19

21.11.2015 20:47

Hallo ich kenne das Medikament zwar nicht aber das müßte Dein Neurodoc wissen ob dadurch Sehstörungen kommen könnten aber dafür spritzt Du es schon sehr lange das da diese Störungen auftreten aber man eis ja nie.Oder frage doch mal bei Google nach.
Alles Gute

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Avonex
Krankheiten:  Sehstörungen
Themen:  Senioren
 Augen

Verwandte Fragen

[]